Cabrios bei AutoScout24

Finden Sie Ihr Wunschfahrzeug

Angebote zu Ihrer Suche

Angebote zu Ihrer Suche
Was gibt es Schöneres, als im Sommer mit offenem Verdeck zu fahren? Beim Cabrio erledigt sich damit die Notwendigkeit einer Klimaanlage von selbst und eigentlich kann sie auch gar nicht damit mithalten: Wind im Haar beim Einsatz der Klimaanlage ist schließlich eher gleichbedeutend mit der nächsten Erkältung. Das Cabrio steht vielmehr für grenzenlose Freiheit, Sonne live, wenn nicht sogar für einen deftigen Sonnenbrand, wenn die angenehme Zugluft die Haut vermeintlich kühl anfühlen lässt. In seiner Bauform ist das Cabrio dem Coupé abgekupfert, so ist es etwa in den meisten Fällen auch nur mit zwei Türen ausgestattet. Allerdings trügt der Schein, denn ähnlich wie bei einem offenen Schuhkarton unterliegt die Karosserie eines Cabrios durch das fehlende Dach höheren Spannungen, die den Rahmen in sich verdrehen lassen könnte, hätten kluge Ingenieure das Problem nicht durch den Einsatz einer verstärkten Bodengruppe gelöst. Daher beruhen Cabrios anders als ihre Coupé-Vorbilder auf einer eigenständigen Konstruktion. Was alle Cabrios gemeinsam haben ist freilich das aufklappbare Dach, das die Luft ins Fahrzeuginnere wehen lässt “– unabhängig ob es ein Faltdach ist wie beim VW New Beetle Cabrio sowie beim Audi A4 Cabrio oder ein Hardtop wie bei den Modellen VW Eos, Opel Astra TwinTop, Peugeot 307 CC und Renault Mégane Coupé-Cabrio. Vor diesem Hintergrund wurde übrigens auch der Begriff Cabriolet aus dem Französischen geprägt: “„Cabrioler““ heißt übersetzt “„Capriolen bzw. Luftsprünge machen““. Bei einem Cabrio mit sportlichem Charakter, nur zwei Türen und zwei Sitzen spricht man hingegen von einem Roadster.
Mehr anzeigen