Mercedes-Benz B-Klasse gebraucht kaufen bei AutoScout24

Finden Sie Ihr Wunschfahrzeug

Angebote zu Ihrer Suche

Angebote zu Ihrer Suche

Unter der Bezeichnung B-Klasse führt Mercedes-Benz einen Kompaktvan, der erst seit wenigen Jahren auf dem Markt ist und sich in dieser kurzen Zeit zumindest in Deutschland bereits als ernsthafte Alternative zu vergleichbaren Modellen der Konkurrenz etabliert hat.


Geschichte der Mercedes-Benz B-Klasse


Das erste Lebenszeichen der B-Klasse gab Mercedes-Benz auf dem Genfer Auto-Salon im März 2005 an das Fachpublikum weiter. Dort wurde der kompakte Minivan, der nur als fünftürige Steilheck-Variante erhältlich ist, das erste Mal vorgestellt. Der Wagen sollte verschiedene Fahrzeugkonzepte miteinander verbinden und so einen besonders breiten Käuferkreis ansprechen. Die ersten Verkaufszahlen waren so überzeugend, dass sich der Konzern dazu entschlossen hatte, nur drei Jahre später einige Facelifts auf den Markt zu bringen. Insbesondere die Umweltverträglichkeit und Wirtschaftlichkeit der B-Klasse wurden überarbeitet. Scheinbar kamen diese Maßnahmen auch bei den Käufern an, denn heute ist der Wagen mit über 24% aller zugelassenen Vans das meistverkaufte Fahrzeug dieser Klasse in Deutschland.


Karosserie und Technik


Beim Design der B-Klasse 2011, die intern auf den Namen Mercedes-Benz T 245 hört, wurde das Hauptaugenmerk auf das Ziel aller Vans gelegt: den Platz. Die B-Klasse ist mit den Maßen 4.273 Millimeter * 1.777 Millimeter * 1.603 Millimeter (Länge * Breite * Höhe) einer der kompaktesten Vans auf dem Markt; dennoch können im Inneren des Wagens bis zu 2.245 Liter Raum in Anspruch genommen werden. An diesen Wert reichen normalerweise nur größere Limousinen und Kombis heran. Neben dieser äußerst verkaufsfördernden Eigenschaft der Mercedes B-Klasse kommt auch die Sicherheit nicht zu kurz: Durch den Frontantrieb und die Unterbringung des Motors unterhalb des Fahrers wird der Motorblock bei einem Aufprall nicht auf den Fahrer geschoben. Der Umfang der Knautschzone fällt bei der B-Klasse somit extrem hoch aus.


Motor und Leistung


Die Merzedes B-Klasse 2011 ist mit unterschiedlichen Motoren erhältlich, die von einem 1,5- bis 2,0-Liter-Benzinmotor bis hin zu einem 2,0-Liter-Dieselmotor reichen. Als maximale Leistung liefern erstere Varianten bis zu 142 kW, der Dieselmotor muss mit 103 kW auskommen. Als Spitzengeschwindigkeit werden zwischen 168 und 196 km/h erreicht, nur der 2,0-Liter-Turbobenziner fällt mit 225 km/h deutlich aus der Reihe. Sehr sparsam fällt der Verbrauch der B-Klasse aus. Während die Benziner zwischen 6,8 und 7,9 Liter Kraftstoff für 100 Kilometer Strecke verlangen, geben sich die Dieselvarianten bereits mit 5,3 Litern zufrieden. Zu guter Letzt darf auch ein Erdgasmotor verwendet werden - für einen nur marginalen Aufpreis.


Preis


Wer sich für einen Mercedes-Benz der B-Klasse entscheidet, muss für einen Neuwagen derzeit zwischen 24.330€ und 31.290€ veranschlagen.


Mehr anzeigen