Opel Ampera gebraucht kaufen bei AutoScout24

Finden Sie Ihr Wunschfahrzeug

Angebote zu Ihrer Suche

Angebote zu Ihrer Suche

Der Opel Ampera ist das erste Elektroauto des Herstellers

Es lagen erstaunlich wenig Jahre Entwicklungsarbeit zwischen der im Jahr 2007 erfolgten Präsentation eines hybridangetriebenen Konzeptautos des amerikanischen Autokonzerns General Motors (GM) und der ab dem Baujahr 2010 realisierten Markteinführung des mit Elektro- und Verbrennungsmotor ausgestatteten Serienmodells. Die Amerikaner drückten angesichts der Krisenerscheinungen auf den internationalen Automärkten bei der Entwicklung neuartiger Antriebe aufs Tempo, um auf dem Markt für Elektroautos möglichst schnell mit einem alltagstauglichen Modell präsent sein zu können. Technisch setzten die Ingenieure von GM dabei auf eine Plug-in-Hybridvariante. Während das innovative Fahrzeug auf den nordamerikanischen Märkten als Chevrolet Volt auf die Straßen rollte, kam eine optisch leicht veränderte Version in den meisten Ländern Europas im Jahr 2011 unter dem Signet der deutschen GM-Tochter als Opel Ampera in den Handel.

Das technische Konzept des Opel Ampera als Elektrofahrzeug

Die deutsch-amerikanischen Schwestermodelle waren mit Ausnahme einiger Details sowie der Karosseriegestaltung baugleich. So arbeitete sowohl im Chevrolet Volt als auch im Opel Ampera ein GM Voltec-Antrieb, der Elektro- und Verbrennungsmotor kombinierte. Besonderheit beim Elektroauto Opel Ampera: Die Limousine wurde im Prinzip rein elektrisch angetrieben. Der Ottomotor diente dazu, einen zusätzlich verbauten Generator mit Energie zu versorgen, der bei Bedarf seinerseits den 111 kW (150 PS) leistenden Elektromotor speiste. Im reinen Elektroantrieb bezog das Aggregat seine Energie jedoch aus dem Lithium-Ionen-Akku des Opel Ampera, das bis zu 16 kWh speichern konnte. Die an Bord befindlichen Batteriezellen ließen sich per Ladekabel an haushaltsüblichen Steckdosen innerhalb von zirka sechs bis elf Stunden wieder aufladen. Schneller ging es an Ladestationen, die sich auch zuhause fachgerecht installieren ließen. Dann dauerte der Ladevorgang nur gut vier Stunden.

Der Antrieb des Opel Ampera sorgt für Reichweiten von 80 bis 500 Kilometern

Mit der im Akku gespeicherten elektrischen Energie konnte der Opel Ampera je nach Fahrbedingungen Strecken bis rund 80 Kilometer zurücklegen. Erst bei einem entsprechenden Entladungszustand der Batterie wurde der durch den Verbrennungsmotor betriebene Stromgenerator zugeschaltet, sodass der Ampera ohne Aufladung und Zwischentanken etwa 500 Kilometer weit fahren konnte. Der Hersteller errechnete aus diesen Werten einen kombinierten Kraftstoffverbrauch von 1,2 Litern auf 100 Kilometer. Das entsprach einer CO2-Emmission von 27 g/km.

Die Fahrleistungen des Opel Ampera

Die Höchstgeschwindigkeit des Opel Ampera wurde konstruktionsbedingt bei knapp über 160 Stundenkilometern elektronisch abgeriegelt. Dafür sorgte der 150 PS starke Elektromotor jedoch für gute Werte bei der Spurtzeit. Da sofort das volle Drehmoment des E-Motors zur Verfügung stand, schaffte der etwa 1,7 Tonnen schwere Opel Ampera die Strecke von null auf hundert in unter zehn Sekunden.

Der Opel Ampera ist als viersitzige Limousine konstruiert

Bedingt durch das alternative Antriebskonzept musste im Opel Ampera Raum zum Einbau des Batteriepacks geschaffen werden. Wegen der besseren Gewichtsverteilung wählten die Ingenieure dafür die sonst für den Antriebsstrang genutzte Mittelkonsole sowie den Platz unter den Rücksitzen. Um die fast 300 Batteriezellen dort unterbringen zu können, wurde der Opel Ampera im Fond mit zwei Einzelsitzen ausgestattet, sodass die Limousine für vier Passagiere geeignet war. Der Kofferraum des fast 4,50 Meter langen Opel Ampera fasste etwas über 300 Liter.

Fahrzeugbewertungen zu Opel Ampera

1 Bewertungen

5

  • Dirk Niekamp

    27 Dezember 2016

    Umstieg auf Elektro Plugin Hybrid

    Wir haben schon länger überlegt uns ein Elektrofahrzeug zu zulegen. Mit dem Ampera haben wir eine Alternative die sehr viel Geld im Verbrauch spart. Das Fahrzeug ist aufgrund seiner zunächst hohen Anschaffungskosten ein Ladenhüter gewesen. Mittlerweile kommt der Nachfolger. Wir haben unser Fahrzeug weit unter Ladenpreis bekommen.

AutoScout24 Preisanalyse

Durchschnittspreis für einen Opel Ampera

€ 20.915,-
Ø Angebotspreis**
€ 12.852,-
Min.
€ 29.960,-
Max.

Durchschnittspreis nach Kilometerstand***

Wie viel ist mein Auto Wert?

Technische Daten zu Opel Ampera

Allgemein

ModelAmpera ePionier Edition (Limousine)
Länge/Breite/Höhe4498 mm/1787 mm/1439 mm
HöchstgeschwindigkeitHöchstgeschw.161 km/h
kW (PS)111 (150)
Beschleunigung (0-100 km/h)9,0 s
KraftstoffElektrischer Strom
Verbrauch l/100 km (komb.)*1,2 l/100 km
Co2 Emissionen g/km (komb.)*27,0 g/km

Motor & Leistung

Bauzeitraum 09/2013 - 02/2014
kW (PS) 111 (150)
Beschleunigung (0-100 km/h)9,0 s
HöchstgeschwindigkeitHöchstgeschw.161 km/h
Anzahl der Gänge 1
Drehmoment370 Nm
KraftstoffElektrischer Strom
Zylinder0
GetriebeAutomatik
AntriebsartVorderradantrieb

Abmessungen

Länge4498 mm
Höhe1439 mm
Breite1787 mm
Maximalgewicht2000 kg
Leergewicht1732 kg
Türen5
Sitze4
Dachlast-

Verbrauch

Co2 Emissionen27,0 g/km (komb.)
Verbrauch (Stadt)-
Verbrauch (Land)-
Verbrauch (komb.)1,2 l/100 km
SchadstoffklasseEuro 5
CO2-Effizienz
-
Auf Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen und unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Versicherungsklassen

VollkaskoTypklasse 23
TeilkaskoTypklasse 24
HaftpflichtTypklasse 18