Porsche Diesel kaufen auf AutoScout24.de

Finden Sie Ihr Wunschfahrzeug

Angebote zu Ihrer Suche

Angebote zu Ihrer Suche
Die Porsche Fahrzeuge haben mit dem Porsche Panamera Diesel und dem Porsche Cayenne Diesel zwei gehobene Luxusfahrzeuge in ihrer Palette. Handelt es sich beim Panamera um einen Sportwagen, so ist der Cayenne im SUV-Segment angesiedelt. Die Bezeichnung Panamera ist von dem Langstreckenrennen Carrera Panamericana abgeleitet, werksintern nennt er sich Porsche 970. Der Porsche Cayenne hat seinen Namen vom bekannten Cayenne-Pfeffer, werksintern trägt er die Bezeichnung 92A.

Der Porsche Panamera Diesel

Angelehnt an die bekannten Porsche Sportwagen ist der Panamera eine viertürige Limousine mit sportlich gestalteter Karosserie, die sich optisch sehr stark an die Sportwagenmodelle anlehnt – dies führte dazu, dass der Volksmund ihn zunächst als „viertürigen Porsche“ bezeichnete. Die Fahrzeugplattform des Panamera ist eine Neuentwicklung von Porsche und das erste darauf gebaute Dieselaggregat war dem 3,0-Liter-V6-Dieselmotor des Audi Quattro entliehen. Inzwischen wurde dieser Motor in seiner Leistung verbessert und verfügt nun über 221 kW (300 PS). Wie es sich für einen anständigen Sportwagen gehört, wird diese Leistung mittels eines Achtgang-Getriebes samt Tiptronic Steuerung auf die Hinterradachse übertragen. Als Option für die Liebhaber sportlichen Schaltens verfügt der Porsche Panamera über ein Siebengang-Doppelschaltgetriebe – der siebte Gang dient beim Langstreckenfahren für eine niedrigere Drehzahl was sich spritsparend auswirkt, die anderen sechs Gänge sind wie gewohnt für das sportliche Porschefahren ausgelegt. Die Karosserie wurde durch eine Mischbauweise Stahl/Aluminium/Magnesium optimiert und somit die gewünschten Gewichtseinsparungen erzielt. Das Leergewicht liegt nun bei rund 1,9 Tonnen, die vom Dieselaggregat mit der entsprechenden Personen- und Gepäckzuladung auf eine Spitzengeschwindigkeit von bis zu 260 Stundenkilometer gebracht werden können.

Der Porsche Cayenne Diesel

Die Betrachtungsweisen über einen Porsche Cayenne Diesel können vielfältiger nicht sein. Vom Trend zu Dieselfahrzeugen über Argumentationen wie „sparsam im Verbrauch“ bis hin zum schnellsten SUV, den es in der Dieselversion gibt, reichen die Anschauungen. Ungeachtet dessen ist diese bullige Limousine mit allen ihren Werten schon ein besonderes Sport Utility Vehicle. Den Cayenne Diesel gibt es in zwei Versionen, die sich zunächst durch ihre Dieselmotorisierungen unterscheiden. Der „normale“ Cayenne Diesel ist mit einem Dreiliter-V6-Aggregat zu 180 kW (245 PS) ausgestattet, die S-Version wartet mit einem 4,2-Liter-V8-Motor zu 281 kW (382 PS) auf. Beide Motoren bringen ihre Kraft über ein Achtstufen Automatikgetriebe mit Tiptronic Einrichtung auf alle vier Räder, es handelt sich also um einen permanenten Allradantrieb. Das Besondere an diesem Allradsystem ist eine dynamische und variable Kraftverteilung auf die angetriebenen Räder: Je nach Straßenbeschaffenheit ermitteln Sensoren, welche Räder nun für den Vortrieb sorgen sollen. Die Spitzengeschwindigkeiten der beiden geländetauglichen Boliden liegen bei 220 km/h, respektive bei 252 km/h und sind natürlich abgeregelt. Das Kofferraumvolumen beziffert Porsche mit 670 Litern, bei umgeklappter hinterer Sitzbank lässt sich dieses auf 1.780 Liter erweitern. Mannigfaltige elektronische Regel- und Steuersysteme sowie optionale Fahrerassistenzsysteme sorgen für den nötigen Komfort. Zur „normalen“ Ausstattung gehören ein Bordcomputer sowie ein Navigationssystem.
Mehr anzeigen