VW Crafter gebraucht kaufen bei AutoScout24

Finden Sie Ihr Wunschfahrzeug

Angebote zu Ihrer Suche

Angebote zu Ihrer Suche

Der VW Crafter als Kleintransporter und Pritschenwagen

Der in der Nachfolge des VW LT als Gemeinschaftsprojekt mit Daimler gebaute VW Crafter kam im Baujahr 2006 in drei Radständen von 3,66 bis 4,32 Metern sowie in drei unterschiedlichen Dachhöhen auf den Markt. Ab Werk war der VW Crafter in drei unterschiedlichen Aufbauformen sowie als einfaches Fahrgestell für individuelle Auf- oder Ausbauten erhältlich. Als Kleintransporter stand der VW Crafter in einer geschlossenen Version als Kastenwagen sowie als Kombi mit Seitenverglasung im Programm. Für die Beladung des VW Crafter stand außer in der Version mit kurzen Radstand außer der Hecktür eine 1,30 Meter breite Seitenschiebetür zur Verfügung, durch die auch Europaletten geladen werden konnten. Dabei betrug die Höhe des Ladeabteils in der Ausführung mit Super-Hochdach gut 2,14 Meter. In der Kastenbauweise fasste der VW Crafter maximal 17 Kubikmeter Ladung, was in etwa dem Platz von fünf Europaletten entsprach. Neben den geschlossenen Karosserien bot Volkswagen den Crafter überdies als Pritsche mit einfachem Fahrerhaus oder Crewcab für bis zu sieben Passagiere an. Die Nutzlastkapazität des VW Crafter betrug in Kombination mit einer offenen Ladefläche bis zu 2,7 Tonnen.


Der VW Krafter als Kleinbus für bis zu 19 Passagiere

Als Kleinbus stand der VW Crafter in drei Varianten mit Sitzplätzen für maximal 19 Personen im Programm. Das flexible Sitzplatzkonzept ermöglichte es, den VW Crafter mit kurzen Radstand wahlweise mit zwei oder drei Rücksitzbänken auszustatten und so bis zu neun Passagieren Platz zu bieten. Die Version mit mittlerem Radstand war ebenfalls für neun Insassen konzipiert, jedoch konnte im verlängerten Innenraum eine andere Sitzverteilung mit bis zu vier Sitzreihen vorgenommen werden. In der Ausstattungslinie VW Crafter Hannover bot der Hersteller den Kleinbus mit bis zu sechs Sitzreihen an, sodass je nach gewählter Option 13, 16 oder 19 Passagiere transportiert werden konnten.


Die Motorenausstattung des VW Crafter

Der VW Crafter wurde ausschließlich als Selbstzünder am Markt angeboten. Zur Auswahl standen Common-Rail-Dieselmotoren in vier Leistungsstufen, die zunächst der Euro4 Abgasnorm entsprachen und serienmäßig mit Rußpartikelfilter ausgerüstet waren. In den neueren Baujahren gab es zudem eine umweltoptimierte Variante, in der der Kraftstoffverbrauch des VW Crafter durch den Einsatz einer Start-Stopp-Automatik reduziert wurde. In den unteren Leistungsstufen konnte der VW Crafter auf 65 kW (88 PS) und 80 kW (109 PS) zugreifen. Die größeren Aggregate stellte dem VW Crafter 100 kW (136 PS) und 120 kW (163 PS) bereit. Kombiniert wurden die Motoren mit einem manuellen Sechsganggetriebe.


Mehr anzeigen

AutoScout24 Preisanalyse

Durchschnittspreis für einen VW Crafter

€ 20.904,-
Ø Angebotspreis**
€ 7.999,-
Min.
€ 36.990,-
Max.

Durchschnittspreis nach Kilometerstand***

Wie viel ist mein Auto Wert?

Technische Daten zu VW Crafter

Allgemein

ModelCrafter 30 BiTDI (Pritsche)
Länge/Breite/Höhe5474 mm/2090 mm/2350 mm
HöchstgeschwindigkeitHöchstgeschw.140 km/h
kW (PS)105 (143)
Beschleunigung (0-100 km/h)-
Verbrauch l/100 km8,5 l/100 km

Motor & Leistung

Bauzeitraum 11/2011 - 11/2013
kW (PS) 105 (143)
Beschleunigung (0-100 km/h)-
HöchstgeschwindigkeitHöchstgeschw.140 km/h
Anzahl der Gänge 6
Drehmoment340 Nm
KraftstoffDiesel
Zylinder4
GetriebeManuelles Getriebe
AntriebsartHinterradantrieb

Abmessungen

Länge5474 mm
Höhe2350 mm
Breite2090 mm
Maximalgewicht3000 kg
Leergewicht1849 kg
Türen2
Sitze2
Dachlast100 kg

Verbrauch

Co2 Emissionen224,0 g/km (komb.)
Verbrauch (Stadt)10,1 l/100 km
Verbrauch (Land)7,6 l/100 km
Verbrauch (komb.)8,5 l/100 km
SchadstoffklasseEEV
CO2-Effizienz
-
Auf Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen und unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Versicherungsklassen

VollkaskoTypklasse 0
TeilkaskoTypklasse 0
HaftpflichtTypklasse 0