VW up! gebraucht kaufen bei AutoScout24

Finden Sie Ihr Wunschfahrzeug

Angebote zu Ihrer Suche

Angebote zu Ihrer Suche

Ab dem Jahr 2011 soll die Modellfamilie der VW up! eingeführt werden


In der ersten Generation des VW Lupo hatte der Wolfsburger Volkswagen-Konzern Ende der 1990er Jahre bewiesen, dass ein auf Großserienmodellen basierendes Fahrzeug mit einem reduzierten Benzinverbrauch von gut drei Litern realisierbar war. Das Dreiliterauto wurde in der zwischen 1998 und 2005 gefertigten Einstiegsbaureihe des VW Lupo angeboten. Ein Markterfolg wurde das sparsame Dieselmodell dennoch nicht, sodass der Hersteller beim in Brasilien gebauten Nachfolger VW Fox auf die relativ teure Dreiliter-Variante verzichtete. In anderer Form lebte das Umweltkonzept der Wolfsburger später wieder auf: Ab dem Jahr 2007 zeigten die Entwickler verschiedene Modelle einer neu durchdachten Fahrzeugfamilie, die den VW Fox ablösen und zugleich in unterschiedlichen Karosserievarianten ins Programm genommen werden sollte. Es war das Signal des Wolfsburger Konzerns, verstärkt auf Fahrzeuge mit innovativen Umwelttechnologien zu setzen und Elektroantriebe marktfähig zu machen. Entsprechend des modernen Ansatzes erhielt die Modellfamilie den appellativen Namen VW up!, mit dem die Aufbruchstimmung dokumentiert werden sollte.


Im Jahr 2011 soll die Baureihe VW up! mit einer kleinen Stadtlimousine starten


Mit einem äußerlich als Lupo-Nachfolger zu erkennenden Stadtauto im Kleinformat sollte die Baureihe der VW up! im Jahr 2011 am Markt eingeführt werden. Die Steilhecklimousine ähnelte von ihren Grundformen zwar dem VW Lupo, stellte den Passagieren mit einem Radstand von rund 2,50 Metern bei einer Gesamtlänge von 3,50 Metern jedoch mehr Innenraum zur Verfügung. Die Startversion des VW up! sollte in zwei Karosserieformen als Drei- und Fünftürer im slowakischen Werk des Herstellers vom Band laufen. Die fünftürigen Ausführungen sollten als Microvan unter dem Namen VW space up! vermarktet werden. Geplant war zudem eine Hybridvariante aus Leichtbaumaterialien, die zuerst im Jahr 2009 als Konzeptfahrzeug unter der Bezeichnung VW up! lite präsentiert worden war.


Die Motorisierungen des VW up!


Bei der Motorisierung des VW up! setzten die Wolfsburger zunächst auf zwei Benzinervarianten. Mit dem 1,0 Liter Aggregat sollte der VW up! auf bis zu 44 kW (60 PS) zugreifen können. Das stärkere Triebwerk sollte dem VW up! mit Hilfe eines Abgasturboladers eine maximale Leistung von 63 kW (86 PS) zur Verfügung stellen. Auch die Neuauflage eines Dreiliterautos war geplant. Dazu sollte der VW up! mit einem Dieselmotor mit 55 kW (75 PS) ausgestattet werden. Der CO2-Ausstoß dieses Modells konnte auf gut 80 g/km beschränkt werden. Außerdem waren Elektroversionen des VW up! geplant. Neben einem Hybridmodell sollte das Programm mit dem VW E-up! auch ein reines Elektroauto umfassen.


Mehr anzeigen

AutoScout24 Preisanalyse

Durchschnittspreis für einen VW up!

€ 9.131,-
Ø Angebotspreis**
€ 5.950,-
Min.
€ 13.590,-
Max.

Durchschnittspreis nach Kilometerstand***

Wie viel ist mein Auto Wert?

Bilder zu VW up!

Technische Daten zu VW up!

Allgemein

Modelup! club up! (Limousine)
Länge/Breite/Höhe3540 mm/1641 mm/1489 mm
HöchstgeschwindigkeitHöchstgeschw.160 km/h
kW (PS)44 (60)
Beschleunigung (0-100 km/h)14,4 s
Verbrauch l/100 km4,5 l/100 km

Motor & Leistung

Bauzeitraum 12/2014 - Heute
kW (PS) 44 (60)
Beschleunigung (0-100 km/h)14,4 s
HöchstgeschwindigkeitHöchstgeschw.160 km/h
Anzahl der Gänge 5
Drehmoment95 Nm
KraftstoffBenzin
Zylinder3
GetriebeManuelles Getriebe
AntriebsartVorderradantrieb

Abmessungen

Länge3540 mm
Höhe1489 mm
Breite1641 mm
Maximalgewicht1290 kg
Leergewicht929 kg
Türen3
Sitze4
Dachlast50 kg

Verbrauch

Co2 Emissionen105,0 g/km (komb.)
Verbrauch (Stadt)5,6 l/100 km
Verbrauch (Land)3,9 l/100 km
Verbrauch (komb.)4,5 l/100 km
SchadstoffklasseEuro 5
CO2-Effizienz
Auf Grundlage der gemessenen CO2-Emissionen und unter Berücksichtigung der Masse des Fahrzeugs ermittelt.

Versicherungsklassen

VollkaskoTypklasse 16
TeilkaskoTypklasse 18
HaftpflichtTypklasse 14