Informationen zu Carthago Wohnmobile

Die Firmengeschichte von Carthago

Im Juli 1979 wurde die Firma in Ravensburg gegründet. Nach bescheidenen Anfängen im Ausbau von VW-T-Modellen mauserte sich der Betrieb schnell zu Europas größtem Veredler der VW-Baureihe. Das Werksgelände musste aufgrund des rasanten Wachstums von Carthago 1987, 1989 und 1997 deutlich erweitert werden. Neben den Produkten von VW kamen nun auch Fahrgestelle und Motoren von Fiat und Mercedes-Benz zum Einsatz. Ab 1994 wurden die kleineren Fahrzeuge durch größere Wohnmobile mit Alkoven auf diesen Unterbauten ergänzt. Ein Carthago Reisemobil ist nach Herstellerangabe ein sehr hochwertiges Fahrzeug mit exzellenter Materialqualität und gediegener Verarbeitung. Eine erneute Firmenerweiterung durch ein Zweigwerk ging mit der Einstellung der Verwendung von VW-Technik einher. Carthago konzentriert sich seit der Vorstellung des 1. integrierten Wohnmobils im Jahr 1999 auf den Bau hochwertiger Fahrzeuge auf der Basis von Iveco und Mercedes Sprinter. Mittlerweile wurde die Produktion mit einem großen Werk in Slowenien ergänzt. Carthago baut mit über 300 Mitarbeitern nun mehr als 1.000 Fahrzeuge jährlich und ist konsequent auf Wachstumskurs. Die Fahrzeuge zählen nicht zu den Schnäppchen, aber sie überzeugen ihre Eigentümer durch die garantiert erstklassige Qualität. Mit dem Megaliner hat der Hersteller seit 2004 ein Großraumwohnmobil der Extraklasse im Sortiment.

Chic C Line I, der kompakte Luxus von Carthago

Auf dem Fiat Ducato bauen die Varianten der Modellreihe Chic C I auf. Von 620 cm Fahrzeuglänge beim Chic C Line 3.7 bis zu stattlichen 739 cm beim Chic C Line 1.5 reichen die Abmessungen. Jedem der dazwischen liegenden 7 Typen ist ein individueller Grundriss zugeordnet. Platz bieten die Fahrzeuge für 3 Übernachtungsgäste und bis zu 5 Sitzplätze zum Personentransport. Besonderer Wert wird auf genügend Raum im Sanitärbereich gelegt. Die Ausstattung umfasst weiterhin eine hochwertige Küche und eine elegante Sitzgruppe. Alle Materialen sind von hoher Wertigkeit und gediegener Verarbeitung geprägt. Je nach gewähltem Modell wird im Grundriss die Gestaltung der Bettformen oder eine Vergrößerung des Stauraumes zu Lasten des Badbereiches angeboten. Es bieten sich zahlreiche Varianten zur Auswahl an. In der Baureihe sind sowohl teilintegrierte als auch integrierte Karosserieformen erhältlich.

Chic E Line I

In der E Linie I von Carthago erhält der Kunde ein Reisemobil in integrierter Bauweise. Von 699 - 778 cm Fahrzeuglänge sind mehrere Zwischengrößen in verschiedenen Grundrissen im Sortiment. 4-5 Schlafplätze stehen je nach Ausstattung 4 Sitzplätzen für die Fahrt gegenüber. Die Fahrzeuge bieten echten Luxus durch großzügige Raumangebote und hochwertige Ausstattungen. Einzelduschen und geräumige Küchen runden die Innenräume mit Sitzgruppen für bis zu 6 Personen ab. Im Carthago Wohnmobil lässt sich auch ein Winterurlaub verbringen. Die Außenhülle ist komplett gedämmt und auch für strenge Witterung geeignet. Die Fahrzeuge haben einen hohen Grad an Autarkie und verfügen über gut dimensionierte eigene Anlagen zur Vorratshaltung von Wasser und Brennstoffen. Auch für die elektrische Versorgung ist gesorgt.
Nach oben