Informationen zu Sunlight Wohnmobile

Deutsche Wertarbeit von Sunlight

Die Firmengeschichte von Sunlight ist relativ kurz. Das Unternehmen tauchte erst vor einigen Jahren auf. Bei näherem Hinsehen, handelt es sich jedoch bei Sunlight eher um einen neuen Markennamen, den alteingesessene Vertreter der Zunft für neue Produktlinien kreiert haben. Sunlight hat als Firmensitz Isny im Allgäu und firmiert unter der gleichen Adresse wie Dethleffs. Diese wiederum sind mit dem Konzer Hymer eng verwoben. Die Sunlight Wohnwagen werden ebenso wie jedes Sunlight Wohnmobil in Sachsen gefertigt. Zu diesem Zweck bildeten Hymer und Dethleffs eine Kooperation und gründeten den Unternehmenszweig Capron. Der Firmensitz ist in Neustadt östlich von Dresden angesiedelt. Mit den Sunlight Caravan und Wohnmobilen liegt somit deutsche Wertarbeit vor. Die mit der neuen Marke verbundene Absicht dürfte in der Preispolitik zu suchen sein. Sunlight Wohnwagen liegen auf echtem Kampfniveau zu den Wettbewerbern im Markt. Die renommierten eigenen Produkte sollen diesem Preiskampf offensichtlich nicht ausgesetzt werden. Das gleiche Vorgehen findet sich auch im französischen Markt bei der Produktpalette von Triganon und dem italienischen Branchenriesen SEA mit seinen diversen Subunternehmen.

Hochwertige Qualität zu günstigen Preisen

Die Käufer können über die Entwicklung durchaus froh sein. Auf Basis des Ford Transit und des Fiat Ducato sind attraktive teilintegrierte Wohnmobile im Angebot. Auch Alkoven sind selbstverständlich erhältlich. Lediglich auf integrierte Reisemobile verzichtet Sunlight bisher. Auch bei den Caravans ist Sunlight preislich sehr attraktiv. Das Credo der jungen Marke ist allerdings, trotz der günstigen Einstandspreise hochwertige Ergebnisse beim Kunden abzuliefern. Bisher scheint das durchaus gelungen zu sein, denn die Stückzahlen lesen sich in der Geschäftsbilanz ordentlich. Aus einem recht straff gehaltenen Sortiment können im aktuellen Katalog 7 teilintegrierte Fahrzeuge konfiguriert werden. Da der Ford Transit momentan nicht im Programm ist, dient der Fiat Ducato als Basis. Er verwendet moderne Dieselantriebe der umweltfreundlichen Euro 5 Norm.

Wohnwagen und Wohnmobile bei Sunlight

Ein elegantes Fahrzeug hat Sunlight mit dem Alkovenmodell Sunlight a70 im Programm. Das Fahrzeug ist mit 7,28 Metern Länge das zweitgrößte Fahrzeug als Sunlight Reisemobil. Dank des Alkovens finden bis zu 5 Personen einen Schlafplatz. Besonderen Anklang findet die große Heckgarage dieses Modells. Bei den Caravans hat Sunlight die kompakte Version njoy für Einsteiger im Sortiment. In mehreren Größen kann er auch deutlich über 6 Meter auf die Straße bringen. Die größeren Caravans werden mit Ziffern benannt und haben keine klangvollen Namen. Sie heißen schlicht Sunlight Caravan. In dieser Auswahl darf der Kunde sich über mehrere Grundrisse auf bis zu 8,03 Metern Länge freuen. Die Caravans folgen der gleichen Preisphilosophie wie die Wohnmobile. Sie versuchen hohe Qualität zu Discounterpreisen für die Kunden zu bieten. Ob das Experiment auf Dauer gelingt, wird die Zeit zeigen. Erste Fahrzeuge sind bereits auf dem Gebrauchtmarkt zu finden. Die bisherigen Eigentümer berichten über keine nennenswerten Schwierigkeiten mit Wohnmobilen oder Caravans.
Nach oben