Informationen zu Wohnwagen mit Hubbett

Ein Wohnwagen ist eine flexible Methode für den nächsten Urlaub. Es handelt sich dabei um einen voll ausgestatteten Wagen, der einfach an einen PKW oder eine andere Zugmaschine angehängt werden kann. Bei der Auswahl des richtigen Wohnwagens kommt es vor allem auf die Größe und die innere Ausstattung an. Die Anzahl der Schlafplätze ist hier zu berücksichtigen. Sie bestimmt auch die Anzahl der Personen, die mit dem Wohnwagen in den Urlaub fahren können. Es gibt unterschiedliche Modelle, die von zwei Personen bis hin zu sechs oder acht Personen reichen. Ein Wohnwagen mit Hubbett bietet eine intelligente Schlafmöglichkeit, um besonders viel Platz im Inneren des Wagens zu schaffen.



Was ist ein Hubbett?

Wer mit mehr Personen in den Urlaub fahren will, kann sich für einen Wohnwagen entscheiden. Allerdings sollten auch genügend Schlafplätze vorhanden sein. Die Schlafplätze müssen eine gemütliche Nachtruhe bescheren und dürfen tagsüber im Wohnwagen nicht stören. Der eigentliche Wohnbereich ist sehr begrenzt und der Wohnwagen sollte nicht größer als nötig sein. Schließlich muss er von einem PKW gezogen werden und darf nicht zu viel Gewicht mitbringen. Hubbetten sind deshalb eine intelligente Alternative in einem Wohnwagen. Man findet die Hubbetten vor allem in einem Wohnmobil, auf auch in einem Wohnwagen kann man ein solches Hubbett antreffen. Die Betten werden in der Fahrerkabine meist bis auf Lenkradhöhe nach unten gefahren und lassen sich bei Nichtgebrauch einfach wieder nach oben heben. So ist in einem Wohnmobil auch der Platz über dem Fahrer nicht sinnlos verschwendet, sondern intelligent eingesetzt. Auch in einem Wohnwagen lassen sich die Hubbetten problemlos unter der Wagendecke montieren und vor dem Schlafengehen einfach wieder herabsenken. Vor allem bei einem Wohnwagen mit mehreren Personen ist ein Hubbett sinnvoll. Viele Wohnwagen haben ein Schlafzimmer, das vom Wohnraum getrennt ist. Fährt man nun mit vier Personen in den Urlaub, lässt sich der Wohnraum über Nacht auch schnell in ein Schlafzimmer verwandeln. Dafür ist das Bett bereits unter der Decke angebracht und braucht lediglich herabgesenkt werden.



Hubbetten sind meist etwas kleiner als herkömmliche Betten für Wohnwagen oder Wohnmobile. Begründet ist das im Hebemechanismus, der sehr viel Platz wegnimmt. Deshalb sind die Betten meist etwas kürzer und nicht für größere Menschen ausgelegt. Der Hebemechanismus funktioniert über Gasdruckfedern. Allerdings gibt es auch hier unterschiedliche Hersteller mit unterschiedlicher Technik. Daneben wird bei einem Wohnwagen mit Hubbett auch eine dünnere Matratze verwendet. Dennoch sind die Modelle so gefertigt, dass sie über Nacht einen angenehmen Schlafkomfort bieten können. Mit einem Hubbett im Wohnwagen bleibt die Kopffreiheit bestehen. Ist es unter die Wagendecke gefahren, stößt man sich nicht den Kopf oder muss sich bücken beim Hindurchlaufen. Die Wohnwagen sind alle so konzipiert, dass zu keiner Zeit der Komfort verloren geht.



Weitere Besonderheiten der Hubbetten

Ein Hubbett ist je nach Bauart oder Modell individuell in einem Wohnwagen angeordnet. So gibt es beispielsweise Doppelhubbetten, die für zwei Personen ausgelegt sind. Daneben gibt es Einzel-Hubbetten. Das Dach des Wohnwagens ist so gefertigt, dass darin ein komplettes Hubbett verschwinden kann. Dafür sind die Modelle meist etwas teurer. Eine gute Alternative ist ein gebrauchter Wohnwagen mit Hubbett. Allerdings sollte hier auf den Verschleiß geachtet werden. Vor allem der Hebemechanismus kann in Mitleidenschaft gezogen werden, wenn das Bett häufig unter Verwendung war.

Nach oben