Informationen zu LMC Wohnwagen

Die Erfolgsmodelle Münsterland und Lord

Seit Anfang der 50er Jahre wurde durch die Firma Austermann der legendäre Wohnwagen Knospe gebaut. Die ursprünglich aus Warendorf stammende Firma hatte ihren Sitz bereits in Sassenberg im Münsterland, als sie von Wilhelm Saure 1966 komplett übernommen wurde. Nun firmierte das Unternehmen unter Wilhelm Saure KG. In Kooperation mit Karmann wurden in Rheine und Sassenberg bis 1974 die erfolgreichen Caravans Lord und Münsterland gebaut. Anfang der 80er Jahre wurde ein Firmenzweig zur Produktion von Mobilheimen in Warendorf gebaut. 1981 entstand die heutige LMC unter Verwendung der Initialen der Erfolgsmodelle Lord und Münsterland. Die Lord Münsterland Caravan baute mehrere Jahre bekannte Erfolgsmodelle. Die Namen LMC Münsterland und LMC Lord wurden fortgeführt und durch Münsterland-Luxus, Dominant und Lord-Exquisit als Baureihen bereichert. Insgesamt fand bis 1991 eine Integration unter Federführung von Hymer statt, durch die zur Firmengründung von LMC auch TEC und die vorher übernommen Werke von Dethleffs gehörten. Wenig später übernahm Hymer die gesamten Unternehmensanteile aller beteiligten Firmen und leitete seitdem den Konzern.

LMC Wohnwagen behielten ihre etablierten Namen und ihre Kundschaft. Die Umorganisationen und Besitzerwechsel waren kaum zu spüren. Seit 1986 baute LMC auch Reisemobile, was im neuen Konzern ebenfalls Fortesetzung fand. Schwerpunkt blieb aber vorerst die Expansion auf dem europäischen Caravanmarkt. Innerhalb des Konzerns Hymer wurden die Aufgaben und Kapazitäten neu verteilt. Auf den Anlagen von LMC wurden schon bald die Caravans der TEC aus Mülheim produziert. Letztlich zog TEC 1995 an den Standort nach Sassenberg vollständig um. LMC konnte relativ eigenständig unter Hymer weiter agieren und schaffte einen ständigen Aufwuchs an Stückzahlen mit LMC Caravans. Mehrere Firmenerweiterungen und Vergrößerungen der Produktionsanlagen folgten. Großen Wert legt man bei LMC Wohnwagen auf eine in weiten Teilen automatisierte Fertigung mit kontinuierlich hoher Qualität. Die LMC Caravans sind ständig modernisiert worden und haben neue Techniken für den Aufbau der Wohnkabinen mitentwickelt und zur Marktreife gebracht. Der Standort Sassenberg in Münsterland gilt mit seinen Anlagen als einer der modernsten in der ganzen Branche.

Neue Namen und Modelle

Aus der Modellpalette von LMC sind die klangvollen Namen aus der Gründerzeit des Unternehmens verschwunden. Lord und Münsterland wurden nach mehreren Jahrzehnten Erfolgsgeschichte und mehrfacher Neukonstruktion eingestellt. Auch die Baureihe Dominant und die Fahrzeug der Serie Luxus ereilte dieses Schicksal. Sie sind Dank ihrer ausgezeichneten Qualität aber auf dem Gebrauchtmarkt weiterhin zahlreich zu finden. In den unzähligen Varianten und Größen haben die Kunden robuste und familientaugliche Caravans erlebt. Die aktuellen Baureihen der Wohnwagen tragen Namen wie LMC Musica, Maestro und Scandica. Der LMC Caravan Musica bietet vom kompakten Wohnwagen bis zum Tandemachser 14 Varianten für jede Familiengröße. Mit mehr Eleganz und größerem Aufwand für die Ausstattungen glänzen die 7 Varianten der Baureihe Maestro. Die Reihe Scandica bietet LMC Wohnwagen mit 7 unterschiedlichen Größen und voller Tauglichkeit für das immer beliebter werdende Wintercamping.
Nach oben