Honda CBR 125 Motorrad kaufen und verkaufen | AutoScout24

Finden Sie Ihr Wunschfahrzeug

Angebote zu Ihrer Suche

Angebote zu Ihrer Suche

Honda CBR 125

Mit einer Honda - so die Meinung vieler Motorradfahrer - kann man nie etwas verkehrt machen. Honda ist der größte Motorenproduzent der Welt, stellt Zwei- und Vierrädriges her, steht für Zuverlässigkeit, Langlebigkeit und Qualität. Einziger Wermutstropfen: Honda gilt sowohl bei Motorrädern wie auch bei Autos als stets etwas teurer als die Konkurrenz.

Honda CBR 125 R zum Top Preis

Das stimmt jedoch nicht immer. Eine höchst erfreulich Ausnahme bietet das Leichtkraftrad Honda CBR 125 R (das zweite "R" steht für einen sportlichen Auftritt). Der Preis von 3.400 Euro ist fair, für eine Honda sogar äußerst fair. Denn hier hat man es nicht mit einem Billig-Bike aus China, Korea oder Taiwan zu tun, sondern mit einem kleinen vollwertigen Motorrad eines der angesehensten Motorradproduzenten der Welt. Bei Honda nimmt man auch die kleinen 125-er für den Nachwuchs durchaus ernst.

Die Technik der CBR 125 R

Technisch bietet die CBR 125 das volle Programm: Einzylinder-Viertakter, natürlich mit Benzineinspritzung. Elektrostarter und Sechsganggetriebe sind ebenfalls selbstverständlich. Dass bei dem günstigen Preis der Rahmen aus Stahl und nicht aus Aluminium ist, das ist verzeihlich. Auf die Fahrstabilität hat das sowieso keinen Einfluss, höchstens auf das Fahrzeuggewicht, das mit vollgetankt 136 Kilogramm immer noch im grünen Bereich ist. Vollgetankt bedeutet im Fall der CBR, dass zehn Liter Kraftstoff an Bord sind, die für bis zu 300 Kilometer Fahrstrecke reichen. Typisch Honda: Neben der auffälligen Repsol-Rennmaschinenlackierung gibt es die CBR für Menschen, die eher einen dezenten Auftritt bevorzugen, auch in schlichten Schwarz. Der Freude am Fahren tut das natürlich keinen Abbruch. Fehlendes Drehmoment versucht das Motörchen mit Drehzahl (die Höchstleistung von 14 PS liegt erst bei 10.000 Umdrehungen pro Minute an) wettzumachen. Das muss man mögen. Ein Dampfhammer, der einem schon ab Leerlaufdrehzahl die Arme lang zieht, ist die 125-er natürlich nicht. Ihre Qualitäten liegen woanders: Ein vernünftiges Bike, das nur unvernünftig aussieht. Hohe Qualität zu einem vernünftigen Preis, großer Fahrspaß inklusive.
Mehr anzeigen