Minibike kaufen und verkaufen | AutoScout24

Finden Sie Ihr Wunschfahrzeug
Leider haben wir derzeit keine passenden Fahrzeuge im Angebot. Folgende Alternativen konnten wir für Sie finden

Angebote zu Ihrer Suche

Angebote zu Ihrer Suche

Minibike

Bei den Minibikes handelt es sich um sehr kleine Motorräder, deren Hubraum nicht größer als 100 cm³ ist. Die meisten Minibike Modelle sind für den Rennsport konzipiert und werden diesbezüglich sehr häufig von Kindern und Jugendlichen gefahren. Abgesehen von ihrer geringen Größe, sehen sie aus wie große Motorräder. Es ist in der Regel aber nicht erlaubt, die Minibikes in Straßenverkehr zu benutzen. Mit der Herstellung der Minibikes wird dem Nachwuchs die Möglichkeit geboten, sich frühzeitig mit dem Thema Motorrad vertraut zu machen und ein professionelles Fahrgefühl zu erwerben. Die Minibike Modelle sind insbesondere bei Jungs sehr beliebt und stellen demnach den Übergang zur 125 cm³-Maschine dar. Ein durchschnittlich schweres Minibike wiegt etwa 50 Kilogramm. Die Minibikes werden häufig mit den Pocket Bikes verwechselt. Bei den Pocket Bikes handelt es sich jedoch um Motorräder, die noch wesentlich kleiner sind.
Speziell für Minibikes gibt es verschiedene Wettkämpfe, zum Beispiel den ADAC-Minibike-Cup, der bereits seit rund zwanzig Jahren stattfindet und eine der erfolgreichsten Motorrad-Nachwuchsserien in Deutschland ist. Wie die meisten Veranstaltungen dieser Art richtet sich der ADAC-Minibike-Cup überwiegend an Fahrer im Alter von etwa acht bis vierzehn Jahren. Diesen steht die Möglichkeit zur Motorrad-Weltmeisterschaft offen. Kindern und Jugendlichen, die sich für den Motorsport und eventuell auch für die Anschaffung eines Minibikes interessieren, bietet der ADAC die Chance, einen Schnupperkurs in der ADAC Minibike-Schule zu belegen und somit einen ersten Eindruck vom Motorradsport zu gewinnen.


Bekannte Minibike-Hersteller und Modelle


Bekannte Minibike-Hersteller sind Simson, Metrakit, BMS und der tschechische Mini- und Pocketbike-Hersteller Blata. Bereits am Anfang der Minibike-Ära war unter anderem das Modell Metrakit Mini GP 50 cm³ sehr populär. Zu den Oldtimern unter den Minibikes zählt zum Beispiel die MV Agusta, die im Jahr 1976 in Italien herausgebracht wurde. Das Motorrad war mit einem luftgekühlten Einzylinder-Zweitakt-Motor und einer Trommelbremse ausgestattet, der Hubraum betrug 47,8 cm³. Aber auch von den Marken Honda (zum Beispiel Honda NSR Mini 50 cm³, Honda CRF 50 und Honda CRF 100 F), Yamaha (Yamaha YSR) und KTM sind derzeit erfolgreiche Minibike Modelle auf dem Markt erhältlich. Von der japanischen Firma Kawasaki existiert das Minibike Modell KX 65. Neben den genannten Markenmodellen sind auch sehr viele Minibikes aus chinesischer Fabrikation auf dem Markt, die zwar in der Regel sehr viel billiger sind, sich jedoch nicht immer großer Beliebtheit erfreuen.


Minibikes müssen nicht teuer sein, gebraucht geht auch!


Ein Minibike ist für motorsportinteressierte Kinder und Jugendliche eine tolle Sache. Da die Anschaffung jedoch nicht unbedingt billig ist, rentiert es sich durchaus, das Minibike gebraucht zu kaufen. Wer ein solches Minibike kaufen möchte, der findet bestimmt sehr schnell ein passendes Angebot. Denn mit einem Minibike ist es wie mit einem Pony. Irgendwann ist man dem Kinder- und Jugendalter entwachsen und sattelt in die nächstgrößere Klasse um. Daher stehen die Chancen ausgesprochen gut, ein qualitativ hochwertiges Minibike gebraucht sehr günstig zu kaufen. Da die Minibikes sehr oft im Sport und auch im Gelände eingesetzt werden, sollte man jedoch darauf achten, dass das Gefährt nicht durch etwaige Stürze zu stark in Mitleidenschaft gezogen wurde.


Mehr anzeigen