Spritzfahrzeuge und Düngerverteiler von AG-Chem

AG-Chem ist ein Hersteller aus dem Bereich Landwirtschaft und Landtechnik. Seit 1963 ist das Unternehmen auf dem Markt aktiv und fertigt spezialisierte Spritzmaschinen für die Agrarindustrie. In diesem Feld konnte sich AG-Chem schnell einen Namen machen, insbesondere ab dem Jahr 1979, in dem die Firma das Modell 1603 einführte. Dieses wurde zur damaligen Zeit das beliebteste und leistungsstärkste Fahrzeug der Branche. 1993 stellte AG-Chem die erste selbstfahrende Fahrgassenspritze vor, die RoGator. Im Jahr 2001 wurde AG-Chem von der AGCO Company übernommen, wodurch sich die Produktpalette noch einmal deutlich erweiterte. Eine bekannte Marke, die in diesem Zusammenhang hergestellt und vertrieben wird, ist die Challenger-Reihe, bei der es sich unter anderem um Feldspritzen für den Pflanzenschutz handelt.

Spritzmaschinen in vielen Ausführungen von AG-Chem

Zur Challenger-Reihe, die von AG-Chem erhältlich ist, gehört etwa der Challenger ROGATOR 655, eine selbstfahrende Spritzmaschine, die beispielsweise für das Verteilen von Pflanzenschutzmitteln eingesetzt wird. Das Fahrzeug verfügt über einen Motor mit einer Leistung von 47 kW und bietet ein Volumen von 6.000 l. Die Arbeitsbreite liegt bei 18/36 m mit insgesamt 10 Teilbreiten. Als Extras wartet dieses Modell der Marke Challenger mit einer Kabine mit Luftsitz, einer Klimaanlage und einer Heizung auf. Ebenfalls Bestandteil der Challenger-Reihe ist die Raupe MT845C, die eine Leistung von 449 PS bringt und sich durch insgesamt 29 Frontgewichte auszeichnet. Ebenfalls vorhanden sind elektrische Steuergeräte, eine Klimaanlage, ein Luftsitz sowie ein Beifahrersitz. Ein Allradantrieb und breite Reifen mit einem besonders tiefen Profil sorgen für ein einfaches Fortbewegen in unwegsamem Gelände.

Effiziente und vielseitige Spritzmaschinen und mehr von AG-Chem

Alle Fahrzeuge und Maschinen von AG-Chem präsentieren sich besonders robust und zeichnen sich durch eine hohe Effizienz bei jedem Arbeitsschritt aus. Hochwertige und langlebige Materialien sorgen für eine entsprechende Lebensdauer und tragen dazu bei, dass die Produkte jederzeit zuverlässige Dienste leisten. Das gilt auch für einen häufigen und intensiven Gebrauch bei unterschiedlichsten Witterungsverhältnissen. Die Sicherheit kommt bei den Fahrzeugen und Maschinen aus dem Hause AG-Chem ebenfalls nicht zu kurz. Breite Reifen mit tiefen Profilen und ein tiefer Schwerpunkt der Landmaschinen erhöhen die Sicherheit bei der Arbeit auf dem Feld und Acker. Damit Landarbeiter jederzeit von einem möglichst hohen Nutzungs- und Bedienkomfort profitieren können, sind Ausstattungsmerkmale wie Heizungen, Klimaanlagen und Luftsitze in den Kabinen Standard. So gestaltet sich die Arbeit in der Landwirtschaft bei jedem Wetter äußerst angenehm. Mit den Landmaschinen und Spritzfahrzeugen aus dem Hause AG-Chem sind Landwirte und Arbeiter in der Agrarindustrie immer optimal ausgestattet."
Nach oben