Baumann S.r.l. – international bedeutender Produzent von Seitenstaplern

Baumann S.r.l. ist ein weltweit bekannter Produzent von Seitenstaplern im Hubbereich von 3 t bis zu 50 t im Schwerlastbereich. Das italienische Unternehmen mit Sitz in Cavaion nahe Verona führt in seinem Produktportfolio eine Vielzahl von Seitenstapler-Modellen, die sich in 5 verschiedene Modellreihen einordnen lassen. Seitenstapler bieten gegenüber dem klassischen Hubmaststapler Vorteile in engen baulichen Situationen und im Transport langer Güter, da sie quer aufgenommen und längs transportiert werden können.

Geschichte des Unternehmens

Das Unternehmen wurde 1967 von den beiden Brüdern Rolf und Wolfgang Baumann gegründet. Zwei Jahre später begann die Serienfertigung von Seiten- und Geländestaplern. Das Unternehmen konnte sich mit seinen Produkten international einen Namen machen und die Modellpalette an Seitenstaplern sukzessive erweitern. Im Jahr 2016 gewann Baumann sogar den Innovationspreis der Fork Lift Truck Association. Die Hersteller legen bei ihrer Arbeit vor allem Wert auf die optimale Kundenbetreuung und einen weltweit verfügbaren technischen Service und Kundendienst.

Schwerlastseitenstapler Baumann der Serien GX, GCS und GS

Für sehr schwere Lasten im Bereich 15 t bis 50 t hält Baumann die Bauserien GX, GCS und GS 150 - 500 bereit. Die Schwerlaststapler erfüllen meist spezifische Kundenanforderungen. Jahrzehntelange Erfahrungen des Unternehmens in Entwicklung und Bau von Seitenstaplern prädestinieren den Hersteller zur Entwicklung individueller Lösungen, die fast jedes Fahrzeug dieser Kategorie zu einem Unikat werden lässt. Die Hubhöhe beträgt standardmäßig 3,5 m und die Hydraulik verfügt in der Serienausstattung über ein Load-Sensing-System, das vor Überlastungen der Hubhydraulik schützt. Die Schwerlastseitenstapler werden von zuverlässigen Cummins-, Perkins- oder Volvo-Dieselmotoren angetrieben, die die Abgasstandards nach Euro 5 erfüllen. Die Kraftübertragung erfolgt mittels Rexroth-Getriebe. Die Fahrzeuge eignen sich je nach Modell besonders gut als Flurförderzeuge für die Aufnahme, den Transport und die Ablage von schweren Langgütern wie Stahlprofile, Stahlrohre oder Holzkonstruktionen. Für einen möglichst ermüdungsarmen Betrieb sorgen ergonomisch angeordnete Bedienelemente mit weitestgehend intuitiver Bedienung sowie die Komfortkabine mit optionaler Klimaanlage. Zudem bietet der Fahrersitz optimale, individuelle Einstellmöglichkeiten für Aufnahme und Ablage der Langgüter sowie zum innerbetrieblichen Transport.

Bauserie HX – Baumann-Seitenstapler mit schadstoffoptimiertem Dieselmotor

Die Seitenstapler-Bauserie HX von Baumann präsentiert sich mit den 3 Kompaktmodellen HX 30, HX 40 und HX 50. Mit einer Hublast von 3 t, 4 t und 5 t handelt es sich um die kleinste Bauserie des Herstellers. Die maximale Hubhöhe beträgt bei allen Modellvarianten in der Standardausführung 4,0 m. Optional können mit dem Triplex-Freihubmast TR Hubhöhen von bis zu 7,2 m erreicht werden. Die kompakten Seitenstapler zeichnen sich durch besonders geringen Platzbedarf aus, der sich bei engen Gangbreiten zwischen den gelagerten Gütern als besonders vorteilhaft erweist. Die Gesamtbreite der Fahrzeuge beträgt je nach Ausführung 1,95 m bis 2,15 m. Alle Modellvarianten der Bauserie HX werden zudem von einem robusten und wartungsarmen VM-D754E2-Dieselmotor des Herstellers Detroit angetrieben. Es handelt sich um einen R4-Dieselmotor mit Direkteinspritzung und einer Leistung von 47 kW (64 PS), der die Abgasnormen nach Stage IIIa erfüllt. Die Stapler punkten mit einer niedrigen Plattformhöhe von 87 cm, die während des Transportes für einen niedrigen Schwerpunkt sorgt und sich positiv auf das Fahrverhalten unter Last auswirkt. Ein weiteres Markenzeichen ist, wie auch bei den anderen Modellen, die einfache und intuitive Bedienbarkeit der Stapler.

Emissionsfreie Seitenstapler der Bauserie EHX und EGX

Baumann-Seitenstapler der Bauserien EHX und EGX gehören zu den umweltfreundlichsten Seitenstaplern aus dem Hause Baumann. Sie sind batteriebetrieben und zeichnen sich daher durch vollständige Emissionsfreiheit aus. Die Seitenstapler im Hubbereich von 3,0 t bis 8,0 t verfügen über 2 bürstenlose Drehstromfahrmotoren sowie über ein Energierückgewinnungssystem. Im optionalen 120 V Betrieb leisten die beiden E-Motoren je 20 kW. Durch die Erhöhung der Betriebsspannung von 80 V auf 120 V wird eine deutlich längere Betriebszeit je Batterieladung möglich. Zudem eröffnet der 120-V-Betrieb eine Schnellwechslung der Traktionsbatterie, sodass ein kontinuierlicher Betrieb wie bei den Modellen mit Dieselantrieb möglich ist. Im 120 V Betrieb sorgt die Load-Sensing-Hydraulikpumpe für eine zusätzliche Energieeinsparung, da sie nur bei Betätigung der Hydraulikanlage läuft.
Nach oben