Mit dem Fertiger mit dem Straßenbau fertig werden

Allgemeine Beschreibung

Ein Fertiger (häufig Asphalt- oder Straßenbaufertiger genannt) ist ein für gewöhnlich fahrbares Gerät, das für das Einbauen von Materialien (z. B. Asphalt und Sand) in Schichten zuständig ist. Hauptsächlich wird er im Straßenbau eingesetzt, aber auch z. B. im Deponiebau oder im Garten- und Landschaftsbau. Bei Fertigern wird zwischen Ketten- und Radantrieb unterschieden.

Arbeitsablauf

Zunächst wird das einzubauende Material von der Ladefläche eines Transporters in den Behälter des Fertigers gegeben. Radbetriebene Fertiger können bei geringeren Mengen bzw. nahegelegenen Baustellen auch an einem Werk vor Ort gefüllt werden und das Material eigenständig zum Bearbeitungsort transportieren. Anschließend baut der Fertiger das Material als Schicht auf den zu bearbeitenden Boden ein. Das eingebaute Material wird von einer Walze geplättet, so dass der Boden eine ebene Fläche ergibt, außer wenn es um das Einfügen von Straßenmarkierungen geht.

Aufbau und Funktion eines Fertigers

Das Fahrwerk kann entweder rad- oder kettenbetrieben sein. An der Vorderseite befindet sich ein Behälter, in den das einzubauende Material gefüllt wird. Dessen Volumen variiert je nach Größe zwischen 5 und 20 Tonnen. An den Seiten können die Wände eingeklappt werden, so dass der Behälter komplett geleert werden kann. Das Kratzerband befördert das Material in der Maschine zur Verteilerschnecke, die aus zwei rotierenden Förderschnecken besteht. Diese verteilen das Material gleichmäßig über die Einbaubohle, die die Aufgabe hat, es dann über den Bearbeitungsbereich zu verdichten.

Hersteller und Modelle von Fertigern

Die bekanntesten Hersteller sind Volvo Construction Equipment, BOMAG und die Joseph Vögele AG.Volvo Construction Equipment bietet zum einen Kettenfertiger mit den Modellen AGB2820 bis AGB9820 und zum anderen Radfertiger mit den Modellen AGB5770 bis AGB6870 an. Mit der aufsteigenden Modellnummer erhöht sich die Einbaubreite entsprechend. Bei den Kettenfertigern liegt sie somit zwischen 4 m und 16 m und bei den Radfertigern zwischen 7,50 m und 9 m.Von BOMAG gibt es die Modelle BF 223 C bis BF 900 C. Die Einbaubreite variiert mit der entsprechenden Nummer der Modelle und reicht von 1,40 m bis 13 m. Bei der Joseph Vögele AG sind die Modelle in der Kategorie ""Super"" mit den Nummern 700 bis 3000-2 und in der Kategorie ""Vision"" mit den Nummern 5100-2 bis 5203-2 erhältlich. Je nach Höhe der Modellnummer variiert die Höhe der Einbaubreite. Bezüglich der Modellkategorie ""Super"" reicht sie von 3,20 m bis 16 m.
Nach oben