Die Firma Brix Landtechnik hat sich auf die Herstellung von Landmaschinen im Bereich der Bodenbearbeitung spezialisiert. Seinen Sitz hat das Unternehmen in Mohrkirch in Schleswig-Holstein.

Nach der Gründung 1975 von Hannelore und Wilhelm Chr. Brix wurden zunächst nur bestimmte Maschinen zur Bodenbearbeitung vertrieben. Heute hat sich die Produktpalette von Brix Landtechnik enorm verändert. Hinzugekommen sind Großgeräte, wie beispielsweise Zugmaschinen bis 300 PS. Die leistungsstarken Maschinen können jeden Landwirt unterstützen und lassen sich über alle Untergründe fahren. Brix vertreibt die Maschinen weltweit und ist auch für den Service der Traktoren zuständig. Daneben konnte das Unternehmen die Produktpalette kontinuierlich ausbauen. Drillkombinationen und Grubber sind lange im Sortiment mit enthalten. Daneben bietet Brix auch Pflüge, Packer oder Tiefenlockerer. Damit graben sich die Geräte tief in den Boden ein und lockern ihn von unten her auf. Die Scheibeneggen und Walzen zerkleinern dann die großen Erdklumpen. Damit ist der Boden bestens für eine Sämaschine vorbereitet. Eine Besonderheit im Angebot von Brix Landtechnik sind die Cambridgewalzen. Auch sie wurden zur Bobenderarbeitung hergestellt und sind weltweit in den Vertrieb gegangen.

Nach oben