DAL-BO: landwirtschaftliche Geräte aus Dänemark

DAL-BO Bodenbearbeitungsgeräte – der Konkurrenz einen Schritt voraus

Der Nutzfahrzeughersteller DAL-BO A/S aus Randbøl in Dänemark ist auf Bodenbearbeitungsgeräte spezialisiert und hat sich im Laufe von Jahrzehnten eine Vorrangstellung im Sektor erarbeitet. So wurde das Unternehmen zu einem der Weltmarktführer für Ackerwalzen. Die DAL-BO-Produktpalette richtet sich an landwirtschaftliche Familienbetriebe sowie an Großunternehmen.


DAL-BO A/S – von der Schmiede zum größten Walzenhersteller Westeuropas

Der Betrieb mit etwa 70 Mitarbeitern in Randbø begann 1948 als traditionelle Kleinschmiede und deckte mit seinem Angebot den typischen Bedarf der umliegenden bäuerlichen Betriebe. In den 1950er Jahren begann er mit der stückzahlbezogenen Produktion von Ackerwalzen. Diese Entscheidung trieb die Entwicklung von DAL-BO maßgeblich heran. In den 1970er Jahren startete das Unternehmen die Produktion von Pflugpackern, zu denen inzwischen auch Frontpacker gehören. In der ländlichen Region zwischen Vejle und Kolding ist DAL-BO der wichtigste Arbeitgeber, zudem hat sich das Unternehmen zum größten Walzenhersteller Westeuropas entwickelt. Der größte Teil der hergestellten Produkte wird ins europäische Ausland, nach Südamerika, Japan und Neuseeland exportiert.


Das wichtigste Standbein des Unternehmens: Ackerwalzen

Eines der bekanntesten Produkte der Marke ist die DAL-BO-Standardwalze CombiFlex. Sie lässt sich vielfältig einsetzen und wird mittels serienmäßigem Dreipunkt fest am Schlepper oder Bodenbearbeitungsgerät befestigt. Wird die Zugstange abgesenkt, verwandelt sich die CombiFlex in eine Nachlaufwalze. Zum Sortiment gehören auch 3-teilige Hydraulikwalzen mit niedrigen Schwerpunkten. Sie sind so durchdacht konstruiert, dass sie ohne Rangieren eingeklappt werden können. Da die einzelnen Walzenelemente überlappen, ist das Bearbeiten von unebenem Gelände kein Problem. Das serienmäßig eingebaute DUOFLEX-System sorgt für optimale Beweglichkeit und Bodenanpassung.


DAL-BO – Qualitätsmesserwalzen aus Dänemark

Der Produzent von landwirtschaftlichen Großwalzen, Wiesenwalzen, Messerwalzen und Maschinen für die Saatbettbereitung konzentriert sich stark auf die Entwicklung innovativer Produkte. Durch ihre konstant hohe Flächenleistung können DAL-BO-Messerwalzen organische Rückstände kostengünstig und rationell zerkleinern. Im Jahr 2016 gewann DAL-BO A/S den Innovationspreis des Bayerischen Zentralen Landwirtschaftsfests. Prämiert wurde die MaxiRoll-Systemwalze, die mit einem 4-reihigen Strohstriegel versehen ist. Mit dem Preis würdigte man die Geschwindigkeit und Effizienz, mit der die Strohbearbeitung nach dem Mähdreschen möglich ist. Bei einer Geschwindigkeit von 15 bis 20 km/h können mit dieser Walze gut 10 ha/h bearbeitet werden. Pro ha verbraucht diese Maschine lediglich 5 l Diesel.


MaxiRoll Systemwalze mit Messerwalze

Im Frühjahr 2017 wurde das Messerwalzenprogramm für die Baureihe Maxi-Roll um eine 8,3-m-Version erweitert. Landwirten steht somit eine weitere Möglichkeit zur Bearbeitung von Greening-Flächen zur Verfügung. Die Kombination aus scharfen Messern und widerstandsfähigen, patentierten Gussringen bringt doppelten Nutzen. Der Messerwalzenvorsatz lässt sich zudem stufenlos und bequem vom Sitz aus einstellen. Der Vorsatz lässt sich mit wenigen Handgriffen wechseln und zum Beispiel mit einem Striegel ergänzen.


Glanzstück des Sortiments: die Messerwalze MaxiCut 920

Zur Agritechnika 2017 stellte das Unternehmen eine Neuentwicklung der MaxiCut 920 vor. Die Messerwalze erhielt nicht nur eine Überarbeitung, sondern ein völlig neues Konzept. Dank der Klappmöglichkeit nach innen können weitere Vorwerkzeuge montiert werden. So ausgestattet lässt sich die Landwirtschaftsmaschine beispielsweise durch eine Messerwalze mit 350 mm Durchmesser oder unterschiedlich gewellte Sechsscheiben ergänzen. Damit erzielt der Landwirt zusätzliche Bodenbearbeitungseffekte, kann zum Beispiel die Bekämpfung des Maiszünslers verbessern. Das wichtigste Element der MaxiCut 920 ist eine mit Wasser befüllbare Messertrommel mit zahlreichen gehärteten, radial angeordneten Stahlmessern. Die MaxiCut-Messerwalze ist eine gute Alternative zum Mulcher. Sie kann sowohl zur Stoppelbearbeitung als auch zur Saatbettbereitung verwendet werden. Durch 30 Schneidmessereinsätze und ihr hohes Gewicht zerschneidet sie Sonnenblumen, Maisstroh, Raps und Gemüse bodennah in etwa 17 cm lange Stücke. Dank des geringen Benzinverbrauchs und einer hohen Standzeit von mindestens 4000 ha ist die MaxiCut günstig im Unterhalt.


DAL-BO-Frontgeräte und -Frontpacker

Der Levelflex Frontpacker mit 125 cm Arbeitsbreite ist in vielen Betrieben unverzichtbar. Die Maschine eignet sich gut für die zügige und wirkungsvolle Saatbettbereitung. Dank des nahe am Schlepper ausgerichteten Schwerpunktes und seiner kompakten Bauweise wird wenig Hubkraft benötigt. Auch der doppelreihige Untergrundpacker des Unternehmens lässt sich dank modularer Bauweise an unterschiedliche Bedürfnisse anpassen. Durch sein hohes Gewicht pro m² erzeugt dieser Packer nur schwache Fahrspuren. DAL-BO-Untergrundpacker können mit 80 cm und 90 cm großen Packerringen ausgestattet werden. Die hydraulischen Frontstriegel sind klappbar und für den Einsatz im Grünland gut geeignet. Das Stroh kann hiermit optimal verteilt werden.


Untergrundlockerer für den pfluglosen Ackerbau

Durch die besondere Konstruktion des Kultivators SuperMax wird der Boden bei einer Überfahrt gelockert, mit der integrierten Egge gemischt und krümelig aufbereitet. Die gleichmäßige Gewichtsverteilung sorgt für gleichmäßigen Bodendruck und der Untergrund lässt sich krumentief bearbeiten. Ist die gleichzeitige Aussaat erwünscht, kann ein pneumatisch arbeitendes Sägerät integriert werden. Wie alle DAL-BO-Produkte sind auch die Untergrundlockerer für den schonenden Umgang mit Boden und Pflanzen geeignet.


Nach oben