Arbeiten in großer Höhe mit Hebebühnen von Hinoma

Bei schwer zugänglichen Fassaden, Dachkonstruktionen von Lagerhallen oder Forstarbeiten im Wald sind Hebebühnen von Hinowa eine gute Wahl. Überall dort, wo Arbeiten in großer Höhe an schwer zugänglichen Stellen unvermeidbar sind, können Raupen-Arbeitsbühnen, Lkw-Arbeitsbühnen, Raupen-Scherenbühnen und Transport-Anhänger von Hinowa Abhilfe leisten. Das Unternehmen bietet dabei ein umfangreiches Angebot an neuen und gebrauchten Systemen für vielfältige Arbeitseinsätze. Besonders die hohe Belastbarkeit der Arbeitsbühnen, die leichte Bedienung und der schnelle Transport stehen für die Qualität der einzelnen Modelle. Das Unternehmen Hinowa Deutschland GmbH hat seinen Firmensitz in Hagen-Hohenlimburg. Für eine individuelle Betreuung seiner Kunden hat es seinen Absatz dabei auf zwei Standorte aufgeteilt: Der Sitz in Hagen-Hohenlimburg ist für den Vertrieb Deutschland-Nord zuständig, während die Niederlassung Lauterach in Österreich für den Vertrieb Deutschland-Süd und Österreich zuständig ist. Für bestehende Kunden bietet Hinowa zudem Ansprechpartner für die jeweiligen Anliegen in Service, Technik, der Bestellannahme und der Buchhaltung.



Scherenbühnen und Hebebühnen

Arbeiten an schwer unzugänglichen Stellen erfordern ein besonders sicheres Hebesystem. Ob Fensterputzer, Monteure oder Förster, viele dieser Arbeitsbereiche befinden sich in großer Höhe und sind zudem körperlich sehr anstrengend. Scherenbühnen bieten hier die Möglichkeit Arbeiten, für die oft mehrere Arbeitskräfte benötigt werden, sicher über dem Boden zu bewältigen. So können beispielsweise Stemm- und Bohrarbeiten am Mauerwerk oder die Montage von schweren Fassadenelementen einfach, sicher und effizient ausgeführt werden. Zu diesem Zweck wird der Korb mit den Arbeitskräften an die bestimmte Stelle geschwenkt. Selbst Hindernisse wie hohe Zäune, Vordächer und Balkone können mit diesem System leicht überwunden werden. Arbeitsbühnen von Hinowa finden dabei in vielen Branchen Verwendung. In neuem Zustand oder als Gebrauchtfahrzeug sind sie sowohl in der Reinigungsbranche als auch im Bauwesen oder in der Stadt für Montagen an Oberleitungen und Straßenbeleuchtungen unersetzlich.



Das Raupenfahrwerk von Hinowa: sicher auf schwierigem Untergrund

Hebebühnen und Scherenbühnen von Hinowa sind meist selbstfahrend auf Raupen montiert. Das Raupensystem bietet gegenüber einem Radantrieb viele Vorteile: Untergründe, deren Oberfläche schräg abfällt, sind für das Raupenfahrwerk kein Problem, da es den individuellen Gegebenheiten angepasst werden kann. Dank dieser innovativen Technik kann der Scherenkorb auch bei schwierigen Bodenbeschaffenheiten in einer waagrechten Position ausgerichtet und sicher in die Höhe gefahren werden. Als Antriebssysteme stehen zudem Verbrennungsmotoren, Elektroantriebe mit Akkutechnik sowie Hybridmotoren zur Auswahl. Für einen korrekten Transport auf der Straße bietet Hinowa zusätzlich spezielle Transportanhänger an, mit denen jedes Hebesystem einfach und sicher im öffentlichen Verkehr transportiert werden kann.



Angebote für jeden Bedarf

Hinowa bietet seinen Kunden oftmals individuelle Lösungen an, ob neu oder gebraucht. Die hohe Qualität und die technischen Innovationen des Unternehmens machen Hebe- und Scherenbühnen auf dem Markt zu begehrten Objekten. Eine Alternative zum Ankauf eines Hebesystems auf Rädern oder Raupe ist zudem die Anmietung von schon montierten Bühnen auf Gebrauchtfahrzeugen wie beispielsweise Kleinlastern.

Nach oben