Holiday Rambler

Holiday Rambler war ein US-amerikanisches Unternehmen, das sich vor allem auf die Entwicklung und Produktion von Wohn- und Reisemobilen konzentriert hat. Die Erholung und der Komfort standen hier immer im Vordergrund. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1953. Nicht einmal 10 Jahre später läutete es mit seiner Aluminiumkarosserie ein neues Zeitalter in der Produktion von Reisemobilen ein. Fortan war es möglich, leichtere, stärkere und ausdauerndere Fahrzeuge herzustellen. 40 Jahre lang blieb der Aluminiumrahmen von Holiday Rambler Standard bei der Herstellung von Wohnmobilen. Darüber hinaus führte das US-amerikanische Unternehmen eine Reihe weiterer Neuerungen ein, die längst Standard geworden sind. Hier sind vor allem die Gefrierschränke, die Abwasseranlagen und die aerodynamischen Formen zu nennen.



Urlaubsspaß auf höchstem Niveau mit Holiday Ramble

Im Jahr 1986 wurde das Unternehmen an Harley-Davidson verkauft, später ging es dann an die Monaco Coach Corporation, danach an Navistar International. Seit 2013 gehört Holiday Rambler zu Allied Specialty Vehicles. In dieser langen Zeit brachte der US-amerikanische Hersteller viele Fahrzeuge heraus, die längst Kultstatus haben. Hier sind vor allem die Wohnmobile der Luxusklassen zu nennen: Navigator, Imperial, Scepter. Auch der Neptune und der Ambassador sind noch immer sehr beliebt.

Nach oben