Isuzu Nutzfahrzeuge

Bei Isuzu handelt es sich um einen traditionsreichen japanischen Automobilhersteller, der im Jahr 1937 in Tokio gegründet wurde. Ursprünglich handelte es sich dabei um eine Kooperation der Tokioter Gas- und Elektrizitätswerke und der Ishikawajima-Werft. Anfangs beschränkte man sich dabei hauptsächlich auf die Produktion von Fahrzeugen für den britischen Autohersteller Wolseley. Später ging man dann auch zur Herstellung von LKW und anderen Nutzfahrzeugen über. Das erste eigene Automodell erschien im Jahre 1953. Dabei handelte es sich um den Isuzu Minx. Es folgten die Modelle, Florian, Bellett, Bellel und 117 Coupé.



Hochwertige Nutzfahrzeuge von Isuzu

Ab den 90er Jahren konzentrierte sich das Unternehmen dann hauptsächlich auf die Produktion von Nutzfahrzeugen. Zwar wurden auch einige Geländewagen hergestellt, aber überwiegend konzentrierte man sich auf die Produktion von LKW und Omnibussen. Auch zahlreiche Minibusse und Kleintransporter gehören dem Sortiment an. Hierzu zählen vor allem erfolgreiche Modelle wie der Fargo und der Como. Auch Omnibusse wie der Gala Mio und LKWs wie die N- und die F-Serie haben maßgeblich zum großen Erfolg von Isuzu beigetragen. Da findet man für jeden Bedarf genau das richtige Modell.

Nach oben