Auch gebrauchte Kompakttraktoren von KIOTI: vielseitig und leistungsstark

Der südkoreanische Traktorenhersteller DAEDONG wurde im Jahre 1947 gegründet. 1968 wurde das erste eigene Modell unter der Marke KIOTI vertrieben. Die Traktoren stammen aus modernen Fertigungshallen und entsprechen internationalen Standards. Pro Jahr werden ungefähr 4000 Traktoren unter diesem Markennamen verkauft. Durch die hohe Verfügbarkeit von Ersatzteilen in Europa ist es einfach und unkompliziert, die gebrauchten KIOTI-Modelle im Bedarfsfall zu reparieren. 1993 erfolgte eine Expansion auf den US-amerikanischen Markt durch eine eigene Gesellschaft. Hier ist das Unternehmen als Daedong-USA bekannt und verfügt über einen Sitz in Wendell im Norden von Kalifornien. Neben eigenen Traktoren stellt KIOTI außerdem Motoren für die Industrie her. In Amerika werden rund 30 verschiedene Traktormodelle angeboten, deren Leistungen zwischen 22 und 90 PS liegen.



Die Kompakttraktoren von KIOTI

KIOTI ist unter anderem für die Sparte der Kompakttraktoren bekannt. Das Modell CS 2610 ist mit einem Allradantrieb ausgestattet und verfügt über einen 26 PS starken Motor. Die Hubraumgröße beträgt 1131 cm³. Zu den Ausstattungsmerkmalen gehören die hydraulische Servolenkung und der Tempomat. Für die Sicherheit sorgt der klappbare Überrollbügel. Verwendung findet der kompakte Traktor im privaten und im gewerblichen Bereich. Durch den kleinen Wendekreis von rund 2,5 m agiert das Gebrauchtfahrzeug selbst auf kleinstem Raum. Die Fahrerplattform ist leicht zugänglich und bietet viel Beinfreiheit. An der Front befinden sich zwei Halogendoppelscheinwerfer mit einer Leistung von 55 W. Sie leuchten den Arbeitsraum aus und ermöglichen dadurch auch ein Arbeiten bei schlechten Sichtverhältnissen. Verschiedene Anbauwerkzeuge erhöhen die Einsatzmöglichkeiten mit dem 2610. Die Frontkehrmaschine ist mit einem Seitenkehrbesen und einem Sammelbehälter ausgerüstet und der Frontlader eignet sich für Planier-, Lade-, und Transportarbeiten. Der Fahrkomfort wird durch die Absenkregulierung erhöht. Diese eignet sich für die 3-Punkt-Aushebung. Da der Allradantrieb zuschaltbar ist, lässt sich für jeden Untergrund und jede Situation die passende Einstellung finden. Für die Hinterachse wurde eine Differenzialsperre integriert. Serienmäßig ist eine Mittelzapfwelle montiert. Als Zusatzausstattung wird eine Frontzapfwelle angeboten. Die Hubkraft liegt bei 710 kg.



Gebrauchtfahrzeuge von KIOTI: der NX6010

Das Modell NX6010 leistet 60 PS und ist mit einem Common-Rail-Motor mit Direkteinspritzung ausgestattet. Im Innenraum sorgt eine Klimaanlage für optimale Luftverhältnisse und die ergonomische Anordnung der Bedienelemente erleichtert die Arbeit. In der geräumigen Fahrerkabine wurde auf eine ausreichende Beinfreiheit geachtet. Der NX6010 eignet sich für den privaten und den gewerblichen Einsatz und überzeugt durch den geringen Wartungsbedarf. Die verschiedenen Anbaumöglichkeiten ermöglichen eine flexible und vielseitige Nutzung.



Der CK 22 H – einfache Handhabung und hohe Leistung

KIOTI gehört in Asien zu den größten Herstellern von Kompakttraktoren. Das Modell CK 22 H ist ein allradbetriebener Dieseltraktor, welcher eine Leistung von 22,3 PS erbringt. Der wassergekühlte 3-Zylinder-Motor ist mit 6 Vorwärtsgängen und 2 Rückwärtsgängen kombiniert. Der Fahrer steuert das Gefährt mittels eines Joysticks. Die Hubkraft wird von KIOTI mit 700 kg angegeben und das Eigengewicht liegt bei 890 kg. Angeboten werden sowohl eine Rasenbereifung als auch eine Industriebereifung.



Gebrauchte KIOTI-Modelle: der CK 35 H

Der Dieseltraktor CK 35, neu oder als Gebrauchtfahrzeug erhältlich, ist ebenfalls mit einem Allradantrieb versehen. Der wassergekühlte 3-Zylinder-Motor leistet 34,5 PS. Insgesamt stehen dem Fahrer 8 Vorwärtsgänge und 8 Rückwärtsgänge zur Verfügung. Mit einer Hubkraft von 1000 kg handelt es sich um ein leistungsstarkes Arbeitsgerät. Auffällig sind die kräftigen Räder, die robuste Bauweise und der schützende Überrollbügel. Als Bereifung kommen eine Industriebereifung und eine Rasenbereifung in Frage. Durch das hohe Eigengewicht von 1475 kg steht das Gebrauchtfahrzeug sicher auf dem Untergrund. Ein Tempomat erleichtert die Handhabung des CK 35 H.



Der KIOTI EXK 50 CCR – komfortabel und kraftvoll

Der Allrad-Dieseltraktor EXR 50 CCR bringt 50 PS auf die Straße. Unter der Motorhaube arbeitet ein wassergekühlter 4-Zylinder-Motor. Dieser ist mit 24 Vorwärts- und 24 Rückwärtsgängen kombiniert. Serienmäßig ist ein Hydraulikpaket integriert, welches einen Joystick als Steuerung beinhaltet. Die Hubkraft beträgt 1400 kg. Die Fahrerkabine ist besonders komfortabel gestaltet und verfügt über eine Klimaanlage und eine Heizung.



Der RX7320, die Leistung überzeugt

Das Modell RX7320 ist mit einem Common-Rail-Dieselmotor mit Direkteinspritzung und Rußpartikelfilter ausgestattet. Die Leistung des 4-Zylinders liegt bei 73 PS. Als Spitzengeschwindigkeit werden rund 40 km/h erreicht. Durch den Tempomat wird ein hoher Fahrkomfort erreicht. Der Allradantrieb optimiert das Fahrverhalten des Kompakttraktors. Auch der Fahrer genießt einen hohen Komfort, da er auf einem luftgefederten Frontsitz Platz nimmt und die Kabine mit einer Heizung und einer Klimaanlage ausgestattet ist. Eine einfache Steuerung wird durch die hydraulische Servolenkung ermöglicht. Zudem verfügt das Modell über einen Joystick, der für ein präzises und effektives Arbeiten sorgt. Bei Arbeiten in der Dämmerung oder im Dunkeln kommen die 4 Arbeitsscheinwerfer zum Einsatz. Unebene Untergründe sind dank der Ackerstollenbereifung keine Schwierigkeit.



Mit dem NX6010 auch im Dunkeln arbeiten

Der Kompakttraktor NX6010 wird über einen Dieselmotor angetrieben. Die Leistung liegt bei 60 PS. In der Fahrerkabine wurden eine Heizung und eine Klimaanlage eingebaut. Für Unterhaltung sorgt ein Radio mit integriertem CD-Player. Der luftgefederte Fahrersitz bietet einen hohen Komfort an. An der Front wurden ebenso 4 Arbeitsscheinwerfer angebracht, um die Arbeit in der Dunkelheit zu ermöglichen.



Der CK2810C – wendig und flexibel

Der Kompakttraktor eignet sich für den Landschafts- und Gartenbau. Er verfügt über einen Hydrostat-Antrieb mit 2 Fahrstufen. Für den Frontlader wurde ein Joystick integriert. Dank der Heizung in der Fahrerkabine wird auch das Arbeiten im Herbst oder am Abend angenehm. Zur Serienausstattung gehören 2 Arbeitsscheinwerfer, eine Mittelzapfwelle und ein Tempomat. Die Fahrerkabine wurde großzügig geschnitten und bietet demnach viel Bewegungsfreiheit. Die Frischluftversorgung garantiert ein optimales Klima, um die Arbeit konzentriert verrichten zu können. Das Armaturenbrett wurde nach ergonomischen Kriterien entworfen und stellt dem Fahrer eine Vielzahl an Informationen zur Verfügung.

Nach oben