Abschleppwagen für Auto, Lkw und Bus

Einfache Panne oder schwerer Unfall, wenn Auto, Lkw oder Bus auf der Strecke liegenbleiben,müssen Nutzfahrzeuge mit speziellenAufbauten zum Einsatz kommen, mit denen eine schnelle Bergung sowie einsicherer Transport gewährleistet sind. Diese Aufgabe erfüllen Abschleppwagen,die es in unterschiedlichen Größen und Gewichtsklassen gibt. Darüberhinaus kann der Abschleppwageneine Alternative zum Autotransporterdarstellen.

Die Konstruktion von Abschleppwagen

Moderne Abschleppwagen sind in der Regel mit einem Verschiebeplateauausgestattet, das hydraulisch abgesenkt wird, um ein Fahrzeug ggf. perSeilwinde zu verladen. Üblich sind zudem Hebebrillenoder Kranaufbauten mit Lastgestänge. Seltener sindKonstruktionen mit Ladeböden in Doppelstockbauweise, mit denen bis zuzwei Fahrzeuge aufgenommen werden können. Abschleppwagen mit Anhängerkönnen eine Ladefläche von etwa elf Metern für den Transport mehrererFahrzeuge haben.

Abschleppwagen auf Basis von Kleintransportern

Zur Bergung von Pkwkommen meist Abschleppwagen zum Einsatz, die auf Basis vonKleintransportern entstehen. Diese Abschleppwagen haben eine Ladeflächevon gut fünf Metern Länge und rund 2,30 Metern Breite, die für bis zuvier Tonnen Nutzlast ausgelegt ist. Zum Standardaufbau gehören einSchiebeplateau oder eine absenkbare Ladefläche mitAufrollschienen sowie eine Winde.

Abschleppwagen auf Basis mittelschwerer Lkw

Abschleppwagen für die Bergung von Pkw oder Kleintransportern bauen aufBasis von mittelschweren Lkw bis knapp acht Tonnen Gewicht auf. Siehaben eine zirka sechs Meter lange und gut 2,40 Meter breiteLadefläche, die bei modernen Abschleppwagen alshydraulisches Verschiebeplateau konstruiert ist. Oft steht bei diesenModellen eine Hubbrille für die Aufnahme eines zweiten Fahrzeugs zurVerfügung. Auch Verschiebeplateaus mit Kranaufbau sind üblich. In derGewichtsklasse über zehn Tonnen verfügen Abschleppwagen über eineLadefläche von etwa 6,20 Meter Länge und 2,50 Meter Breite, um größererFahrzeuge bis etwa sechs Tonnen Gewicht aufnehmen zu können.

Abschleppwagen auf Basis von Schwerlast-Lkw und Sattelzugmaschinen

Die größten Abschleppwagen auf Basis von Schwerlast-Lkw sind mitKranaufbauten und Hebebrillen ausgestattet, die über 20 Tonnenaufnehmen können, so dass sie etwa auch zum Abschleppen von Lastwagenund Bussen genutzt werden können. Das zulässige Zuggewicht solcherAbschleppwagen kann bis zu 40 Tonnen betragen. Darüber hinaus gibt esAbschlepp-Aufbauten zum Aufsatteln, die aus einem Krangestänge mitLasthaken bestehen und im Prinzip aus jeder Sattelzugmaschine einenAbschleppwagen machen können. Solche Konstruktionen kommen zur Bergungvon kleineren Lkw zum Einsatz, da sie je nach Tonnage derSattelzugmaschine und je nach Ausfahrlänge des Krans für die Aufnahmevon Fahrzeuggewichten zwischen fünf und zehn Tonnen geeignet sind.

Hersteller von Abschleppwagen und Abschlepp-Aufbauten

DAF (Abschleppwagen DAF LF-Serie u.a.); Daimler (AbschleppwagenMercedes-Benz Atego u.a.); Isoli (Abschleppwagen-Aufbauten u.a.); Iveco(Abschleppwagen Iveco Daily, Eurocargo u.a.); MAN (Abschleppwagen MANTGL u.a.); Mitsubishi (Abschleppwagen Mitsubishi Canter u.a.); Omars(Abschleppwagen-Aufbauten u.a.).

Nach oben