Krone-Nutzfahrzeuge – bedeutender Hersteller von Sattelaufliegern und Lkw-Anhängern in Europa

Die Krone-Nutzfahrzeuggruppe in der Rechtsform einer GmbH mit Hauptproduktionsstandort im niedersächsischen Werlte ist eine Tochter der Bernard Krone Holding SE & Co. KG mit Sitz in Spelle, ebenfalls Niedersachsen. Gründer des Unternehmens war der Schmiedemeister Bernhard Krone, der sich ab 1906 im Handel und Bau von Landmaschinen engagierte. Erst Anfang der 1970er Jahre nahm das Unternehmen die Produktion von Nutzfahrzeugen für die aufstrebende Transportwirtschaft auf.

Schwerpunkte der Geschäftstätigkeit liegen in Entwicklung und Produktion von Sattelaufliegern, Lkw-Anhängern und Spezialaufbauten für Lkw einschließlich Kühlkoffern. Das Unternehmen nimmt für sich in Anspruch, von vielseitig nutzbaren Transportfahrzeugen bis zu Fahrzeugen oder Koffern, die speziell auf den Transport bestimmter Güter ausgelegt sind, die jeweils beste praxisgerechte Lösung anbieten zu können. Das Unternehmen produziert mittlerweile an 4 verschiedenen Standorten in Deutschland und seit 2013 auch an einem Standort in der Türkei nahe Izmir. Zur sichtbaren Unterscheidung von Konkurrenzprodukten rüstet das Unternehmen bereits ab Anfang der 1970er Jahre ihre Fahrzeuge mit einem Unterfahrschutz aus, der das gut sichtbare Emblem der Firma trägt.


Eine Vielzahl von Pritschenaufliegern bietet universelle und spezielle Transportlösungen

Eine große Modellvielfalt an Pritschenaufliegern deckt einen wesentlichen Teil des Transportbedarfs in der Transportindustrie ab. Während die 3-achsigen Modelle Profi Liner und Mega Liner vielseitig einsetzbar sind, eignen sich andere Modelle wie der Coil Liner und der Paper Liner für den Transport spezieller Produkte. Beispielsweise lassen sich mit dem Coil Liner schwere Stahlrollen sicher transportieren, weil sie in speziell dafür vorgesehenen Coil-Mulden sicher verzurrt werden können und das Chassis über Verstärkungen verfügt, die für extrem starke Punktbelastungen ausgelegt sind. Der Paper Liner wurde in erster Linie für den Transport der schweren und dennoch empfindlichen Papierrollen konzipiert. Roller-Laufschienen im Boden erleichtern die Beladung und der Multi-Lock-Außenrahmen mit einer großen Zahl von Verzurrpunkten vereinfacht die Sicherung der Ladung respektive Papierrollen.
Der Profi Liner HD bietet ein durchgehendes Flachbett mit einer Länge von 12,40 m oder wahlweise 13,48 m. Sein Flachbett verfügt über einen anklappbaren Seitenanfahrschutz, hinter dem zahlreiche Staukästen und Reserveradhalter zugänglich sind. Für Transportgüter, die ein hohes Transportvolumen erfordern, führt Krone den Lang-Lkw in seinem Portfolio. Das Fahrzeug bietet bei einer Gesamtlänge von 25,25 m ein Ladevolumen von bis zu 150 m³. Darüber hinaus führt der Hersteller eine Reihe von Wechselpritschen, Wechselkoffern und Fahrgestellen in seinem Produktportfolio, die für die schnelle Beladung mit Wechsellasten geeignet sind.


Container-Chassis – die Antwort auf wachsende Anforderungen im Containertransport

Krone begegnet dem wachsenden Bedarf von Containertransporten mit seinem Angebot an verschiedenen Container-Chassis-Modellen (Box Liner), die für jede genormte Containergröße von 20 bis 45 Fuß eine Lösung bieten. Es handelt sich bei den Box-Liner-Modellen um 2- bis 3-achsige Trailer mit variabel ausschiebbarem Heck und unterschiedlich gestaltetem Sattel. Beispielsweise verkörpert der 3-achsige Box Liner eLTU5 Plus mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 41 t ein universell einsetzbares Container-Chassis. Der Box Liner ist für die Aufnahme von 20-, 40- und 45-Fuß-Containern geeignet. Zusätzlich zu dem pneumatischen Heckausschub punktet das Fahrzeug mit einem per Hand zu betätigenden Frontausschub. Der 2-achsige Box Liner wurde speziell für den Transport von 20-Fuß-Containern entwickelt.

Quick-Lock-Verriegelungen sorgen für zeitsparendes, sicheres und einfach zu handhabendes Verriegeln der Container. Umklappbare Distanzblöcke ermöglichen auch den Transport von tunnellosen Containern. Ein optional installierbares GenSet-Aggregat von namhaften Herstellern wie Genmark, Carrier oder Thermoking mit eigenem Kraftstofftank ermöglicht auch den Transport von Kühlcontainern ohne Unterbrechung der Kühlkette, selbst bei vorübergehendem Parken des Trailers ohne Zugmaschine.


Nach oben