Unterschiedliche Aufbauten für Holztransporter

Für die Bewirtschaftung von Wäldern steht der Forstwirtschaft eine Reihe robuster Nutzfahrzeuge zur Verfügung, die von Konstruktionsweise und Antrieb für den Einsatz auch unter schwierigen Geländebedingungen geeignet sind. Der Straßentransport von Rundhölzern oder bereits verarbeitetem Langholz stellt allerdings noch einmal eine besondere logistische Herausforderung dar. Die Hersteller von Anhängern haben daher Trailer und Nachläufer entwickelt, deren Aufbauten speziell für den Holztransport konzipiert sind. Holztransporter gibt es in unterschiedlichen Bauformen und in Kombination mit Ladegeräten wie Kränen.

Holztransporter für Kurzhölzer

Für das Verladen von Stämmen bis zu sechs Metern Länge kommen Holztransporter zum Einsatz, bei denen der Aufbau von Zugmaschine und Anhänger als Pritsche mit Stützstangen realisiert ist. Die in der Höhe verstellbaren Stahlrungen sichern die Ladung gegen ein Verrutschen. In der Fahrzeugklasse von 26 Tonnen können Holztransporter so über zwölf Tonnen Nutzlast aufnehmen. Oft sind Holztransporter für Kurzhölzer mit zusätzlichen Kranaufbauten ausgerüstet, um ihre Ladung eigenständig auf- und abladen zu können.

Holztransporter für Langhölzer

Für Baumstämme über sechs Meter Länge werden Holztransporter als Auflieger für Sattelzugmaschinen konstruiert, um eine durchgehende Ladefläche zur Verfügung zu haben. Auch hier besteht der Aufbau aus einer Pritsche mit offenem Stützrahmen. Häufig sind die Pritschen dieser Holztransporter zum schnelleren Entladen mit einer hydraulisch anhebbaren Ladefläche ausgestattet. Eine weitere Variante der Langholztransporter stellen Fahrzeuge dar, die aus einer Zugmaschine mit u-förmiger Halterung und einem Nachläufer bestehen, auf dem die Enden der Stämme aufliegen. Diese Holztransporter können Hölzer mit einer Länge von bis zu 22 Metern aufnehmen.

Hersteller von Holztransportern

DAF (Holztransporter DAF XF 95 u.a.); Daimler (Holztransporter Mercedes-Benz Actros u.a.); Doll (Holztransporter-Aufbauten u.a.); MAN (Holztransporter MAN TGS u.a.); Scania (Holztransporter Scania R 480 u.a.); Volvo (Holztransporter Volvo FH 12 u.a.).
Nach oben