Leo Möslein GmbH – Lkw-Anhänger und Auflieger in Familientradition

Die Leo Möslein GmbH ist einer der führenden deutschen Nutzfahrzeughersteller mit Sitz im unterfränkischen Schwebheim nahe Schweinfurt. Das Unternehmen bietet eine große Palette von Anhängern, Tiefladern, Aufliegern und Lkw-Aufbauten an. Diese sind in breit gefächerten Grund- oder Spezialversionen mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 3,5 bis 58 t verfügbar. Das Unternehmen ist zudem in der Vermietung von Anhängern aus eigener Herstellung oder aus Fremdproduktion engagiert.

Die Leo Möslein GmbH befindet sich im Familienbesitz und wird 2017 in 2. Generation geführt. Nach eigener Aussage stehen auf dem Werksgelände konstant etwa 1000 Fahrzeuge für den Verkauf oder die Vermietung bereit. Auch im Handel mit gebrauchten Anbaugeräten oder Teilen ist das Unternehmen tätig.


Möslein – Tieflader als Hauptteil des Produktportfolios

2- bis 4-achsige Tieflader- und Pritschen-Anhänger nehmen viel Raum im Produktportfolio von Möslein ein. Auch mit Anhängern für Abroll- und Absetzmulden ist das Unternehmen auf dem Markt vertreten. Die 4-achsigen Tieflader vom Typ T 4 VB H2 eignen sich beispielsweise für den Transport von Baggern bis 30,5 t. Sie sind mit einer hydraulisch betätigten geteilten Rampe ausgerüstet, die auch seitlich verschoben werden kann. Die Gesamtlänge der Ladefläche einschließlich der Baggerstielmulde beträgt etwa 10,2 m. Die vorderen 2 Achsen, die auch den Drehschemel tragen, sind größer bereift als die beiden hinteren Achsen. Dies führt dazu, dass die Ladefläche im vorderen Teil gekröpft ist.
Die Ladehöhe beträgt hinten 88 cm. 3-achsige und 2-achsige Tieflader (T 2 und TZ 3) werden in ähnlicher Ausführung mit einer Nutzlast von 12 bis 23 t angeboten. In Spezialausführung fertigt Möslein auch 4-achsige Tieflader mit Radmulden (T 4-R VB H1). Dadurch werden der Schwerpunkt von selbstfahrendem, schweren Gerät und die Ladehöhe ein wenig abgesenkt.

Möslein bietet mehrere 2- und 3-achsige Anhänger mit Plateauladefläche in unterschiedlichen Ausführungen an. Das 2-achsige Anhängermodell MCAF 2 wurde für die Aufnahme von Abrollmulden bis 7,6 m entwickelt. Das 3-achsige Pendant (MTH 3) mit 24 t zulässigem Gesamtgewicht kann ebenfalls Abrollmulden bis 7,6 m aufnehmen. Alternativ trägt es 2 10-Fuß- oder 1 20-Fuß-Container.

Einen breiten Raum nehmen Tandem-Tieflader in verschiedenen Versionen ein. Möslein führt in seinem Programm Tandem-Tieflader für den Transport von Straßen- und Landschaftsbaugeräten im Gewichtsbereich 7 bis 10 t. Der Tandem-Tieflader TTT 13 wird mit seitlichen Stahlbordwänden geliefert, die klappbar und abnehmbar sind. Die vorne durchladbare Ladefläche ist hinten abgeschrägt, sodass die Beladung mit selbstfahrendem Gerät vereinfacht wird. Anstelle der standardmäßig 5,28 m langen Ladefläche ist auch eine längere Ladefläche von 6,3 m Länge lieferbar.

Auf der Basis der Tandem-Tieflader bietet Möslein 3-Seiten-Kipper (TTD 11/ TTD 13) mit einer Nutzlast von 7 bis 10 t. Die Aufbauten lassen sich nach rechts und links um 45° und nach hinten um 50° kippen. Mit dem Kippvorgang nach hinten öffnet sich automatisch die hintere Klappe, sodass das Schüttgut herausrutschen kann.

Besondere Erwähnung verdienen die von Möslein entwickelten Modelltypen TKO 105 D und TPF 105. Im ersteren Fall handelt es sich um einen Kofferaufbau, der nach vorne und hinten durchladbar ist. Er hat keine weiteren seitlichen Einengungen durch Türen oder sonstige Barrieren. Das Modell TPF 105 basiert auf dem gleichen Chassis und trägt einen Kofferaufbau mit Schiebeplane und Heckportal.


Sattelauflieger – vielseitige Schwergewichte im Möslein-Portfolio

3-achsige Sattelauflieger auf der Basis Tieflader oder Plattform bilden die Schwergewichte in der Angebotspalette von Möslein. Sie stehen mit verschiedenen Ausführungen für Vielseitigkeit im Nutzlastbereich von etwa 40 t (ST 3-Plato 8,7/ ST 3-Plato 9,4). Die Tiefbettladefläche weist eine Ladehöhe von 86 cm auf und ist 9,4 m lang. Daran schließt sich nach vorne ein Hochbett mit einer Länge von 4,14 m an. Das Tiefbett ist mit 5 Paar Rungentaschen und 10 Paar Zurrösen ausgerüstet. Es kann unter anderem 2 20-Fuß-Container oder 1 40-Fuß-Container transportieren.
Das Modell ST 3-Plato 9,4 läuft mit 3 BPW-Achsen, wovon die hinterste Achse nachlaufgelenkt ist. Die Plateau-Fahrzeuge können optional mit Alu-Anlegerampen geliefert werden, für die separate Staufächer vorhanden sind. Für Kippauflieger bietet Möslein einen Stahl-Muldenaufbau mit einer Muldenhöhe von 1,4 m.

Das Modell SK024 trägt auf Basis eines 3-achsigen Aufliegers einen Kofferaufbau, der mit einem hinteren Rolltor verschlossen wird. Unter dem Fahrzeug sind 3 ABS-Achsen verbaut. Von diesen kann die 1. Achse bei Leerfahrten oder bei geringer Beladung angehoben werden, was den Reifenverschleiß reduziert. Das von Möslein angebotene Modell P3H-M ist ist ein Produkt des Fahrzeugherstellers Doll. Es handelt sich um einen 3-achsigen Sattelauflieger, dessen Länge 3-stufig verändert werden kann und der als Mega-Satteltieflader bezeichnet wird.


Nach oben