Landtechnik und Maschinen von der bekannten Marke Nordsten

Nordsten ist eine dänische Marke aus dem Bereich Landtechnik und -maschinen. Es handelte sich ursprünglich um einen eigenständigen Hersteller, der im Jahr 2000 durch das Unternehmen Kongskilde Industries A/S übernommen wurde. Dieses wurde im Jahr 1949 im dänischen Sorø ins Leben gerufen und ist besonders in der Getreidelagerung und im Industrieanlagenbau tätig. Unter der Bezeichnung Nordsten sind vornehmlich Bodenbearbeitungsgeräte erhältlich. Kongskilde bietet darüber hinaus auch Grünfuttererntemaschinen und Futtermischwagen sowie Maschinen und Geräte für die Pflanzenpflege an. Maschinen der Marke Nordsten und die passenden Ersatzteile können über Kongskilde Industries bezogen werden.

Maschinen und Fahrzeuge der Marke Nordsten

Zu den Maschinen, die von der Marke Nordsten verfügbar sind, gehört unter anderem die Sämaschine Nordsten CLG. Bei dieser handelt es sich um eine Drillmaschine mit Fahrgassenschaltung. Die Arbeitsbreite beträgt 2,5 m mit insgesamt 21 Schleppscharen. Vorhanden sind bei diesem Modell ein Spuranzeiger und ein Spurlockerer. Etwas größer und breiter fällt der Nordsten CLH 300 KMII aus: Diese Variante der Sämaschine zeichnet sich durch eine Arbeitsbreite von 3 m aus und verfügt über 33 Schleppscharen sowie über eine Fahrgassenschaltung, einen Spuranreißer und eine Vorauflaufmarkierung. Ebenfalls zu den Drillmaschinen der Marke Nordsten ist der 300 CLD zu zählen, der eine Arbeitsbreite von 3 m hat. Dieses Modell verfügt über eine Schleppschar, einen Saatstriegel und einen Spurreißer. Mit einem Volumen von 400 l fällt diese Sämaschine sehr geräumig aus.

Hochwertige Landmaschinen im Fokus bei Nordsten

Der Produktionsschwerpunkt der Marke Nordsten liegt auf Bodenbearbeitungsmaschinen für unterschiedliche Bereiche in der Landwirtschaft. Da an derartige Maschinen im Arbeitsalltag teils hohe Anforderungen gestellt werden, zeichnen sich die Produkte der Marke Nordsten durch hochwertige Materialien und eine gute und robuste Verarbeitung aus. Dazu gehören beispielsweise rostfreie Materialien wie Stahl, die durch Langlebigkeit und eine hohe Leistungsfähigkeit überzeugen. Bei allen Witterungsverhältnissen leisten die so hergestellten Maschinen zuverlässige Dienste. Da die Drill- und Sämaschinen mit vielen Traktoren und vergleichbaren Fahrzeugen kompatibel sind, können sie auf dem Feld und dem Acker besonders vielseitig eingesetzt werden. Sie überzeugen durch eine hohe Leistungsfähigkeit und sind in der Lage, die entsprechenden Arbeitsschritte im landwirtschaftlichen Alltag zu optimieren und effizienter zu gestalten. Dazu trägt auch ein möglichst hoher Nutzungs- und Bedienkomfort der Maschinen bei: So lassen sich diese mit wenig Aufwand und nur einigen Handgriffen bedienen und etwa an den Traktor an- oder abkoppeln. Auch das Nachrüsten mit passenden Ersatzteilen fällt so vergleichsweise einfach aus. Mit Landmaschinen der dänischen Marke Nordsten sind Landwirte in unterschiedlichen Arbeitsbereichen jederzeit gut ausgestattet.
Nach oben