Die Marke Vicon gibt es bereits seit über 50 Jahren. Gerade in den letzten Jahren hat das Unternehmen einen enormen Vorsprung in der Landtechnik gemacht. Scheibenmäher, Pendelstreuer und Zettwender haben Vicon zu einer der bekanntesten Marken gemacht, die bis heute für Qualität und Effizienz steht.

Der Name PZ-Vicon entstammt aus einem Zusammenschluss. In den 80er Jahren schloss sich die Marke Vicon mit drei führenden Herstellern von landwirtschaftlichen Maschinen zusammen. Dazu gehörte das Unternehmen PZ Zweegers aus den Niederlanden und Deutz-Fahr in Deutschland. Ebenso Rivierre Casalis aus Frankreich wurde zu dem Zusammenschluss gezählt. Dadurch entstand nicht nur ein neuer Firmenname, sondern auch der dynamische Fortschritt brachte das Unternehmen weiter voran. Ein mähendes Drehsystem revolutionierte die Grasernte. Auch bei der Heuernte wurden die Geräte von PZ-Vicon eingesetzt und erzeugten eine enorme Effizienz. Kostengünstige und vor allem zuverlässige Geräte ist das Leitmotiv des Unternehmens. Heute gehört es zur Kverneland-Gruppe und ist einer der weltweit größten Hersteller für Landmaschinen. Etwa 2.000 Mitarbeiter werden im Unternehmen beschäftigt, die für kosteneffektive und langlebige Produkte sorgen. Die Produktpalette sieht heute Scheiben- und Trommelmäher vor, Kreiselschwader und Düngestreuer. Ebenso gibt es Rundballenpressen und Großpackenpressen im Sortiment.

Nach oben