Schmitz Cargobull: intelligente und innovative Transportlösungen

Die Schmitz Cargobull AG mit Sitz im nordrhein-westfälischen Altenberge zählt zu Europas größten Herstellern im Bereich des Nutzfahrzeugbaus. Das Unternehmen ist auf die Fertigung hochwertiger Sattelauflieger, Aufbauten sowie Anhänger spezialisiert. Neben der Produktion von Fahrzeuganhängern arbeitet die Schmitz Cargobull AG kontinuierlich an der Weiterentwicklung seiner Produkte und investiert viel in die Entwicklung neuer Technologien, die das Transportwesen in Zukunft noch effizienter und vielseitiger gestalten sollen.


Anhänger von Schmitz Cargobull: Erfolgsgeschichte seit über 125 Jahren

Die Anfänge der heutigen Schmitz Cargobull AG reichen bis in das Jahr 1892 zurück. Damals begann Franz Heinrich Schmitz in Altenberge im Münsterland mit dem Bau sowie der Instandsetzung erster Kutschenwagen. In Zeiten zunehmender Motorisierung gewann die Nutzfahrzeugindustrie in Deutschland immer mehr an Bedeutung, sodass die noch kleine Firma im Jahr 1935 mit dem Bau erster Sattelauflieger und Kofferfahrzeuge startete. Im Laufe der Jahrzehnte wurde die Produktpalette stetig weiterentwickelt und es entstanden innovative Lösungen für steigende Transportanforderungen. Auf Grund der international zunehmenden Bekanntheit des Unternehmens wurde im Jahre 1998 der Firmenname Schmitz Anhänger in Schmitz Cargobull geändert. Seitdem gilt auch der blaue Elefant als Markenzeichen des Unternehmens und sorgt weltweit für einen hohen Wiedererkennungswert der Marke.


Individuell konfigurierbar: die Produktpalette von Schmitz Cargobull

Neben den klassischen Kofferfahrzeugen, die sich ideal für den Kühl-, Frische- und Trockentransport eignen, bietet das Produktportfolio des Unternehmens noch eine ganze Reihe von weiteren intelligenten und praktischen Transportlösungen. So können auf den Logistikbereich bedachte Kunden beispielsweise auf Planen- und Pritschenfahrzeuge oder einen Kofferbauaufsatz für Vans zurückgreifen. Für die Bauindustrie, Land- oder Recyclingwirtschaft entwickelte das Unternehmen leistungsstrake sowie auf den jeweiligen Verwendungszweck anpassbare Lkw-Kippanhänger. Des Weiteren fertigt die Schmitz Cargobull AG Sattelcontainer-, Abrollcontainer- und Wechselbrückenfahrgestelle nach individuellen Kundenwünschen. Komplettiert wird die umfangreiche Produktpalette mit dem Dolly DO 18/L-2“ Fahrgestell für den Lang-Lkw. Dieses verbindet den Motorwagen mit dem Sattelauflieger und stellt eine effiziente Transportalternative dar. So soll auch das Verkehrsaufkommen reduziert werden, was wiederum einen Beitrag zum Umweltschutz leistet.


Auf Grund der Tatsache, dass alle Produkte in einem modularen System gefertigt werden, können Fahrwerk-, Chassis- und Aufbauvarianten je nach Bedarf miteinander kombiniert und somit an ihren jeweiligen Zweck angepasst werden. Durch dieses vielseitige Baukastensystem generiert das Unternehmen ein Höchstmaß an individueller Auswahl und kann branchenspezifische Anforderungen bestmöglich umsetzen. Mit der großen Vielfalt und Verarbeitungsqualität seiner Produkte hat das Unternehmen neue Maßstäbe für die gesamte Nutzfahrzeugindustrie gesetzt und gehört mittlerweile zu den Markführern in der gesamten Branche.


Transportideen ohne Grenzen: die vielseitigen Einsatzgebiete

Ein Grund für den großen Erfolg von Schmitz Cargobull liegt schon seit der Firmengründung in der Erfüllung unterschiedlichster Transportanforderungen. Dabei kann das Unternehmen unter anderem auf 60 Jahre Erfahrung im Bereich Kühlfahrzeugbau zurückgreifen. Die hier verwendeten Kofferaufbauten aus FERROPLAST-Paneelen besitzen eine hohe Isolierwirkung und sorgen dank einer optimierten Luftführung für eine energieeffiziente Kühlung. Mit den Trockenfracht-Fahrzeugen werden empfindliche Güter trocken, sauber und sicher transportiert. Die Sattelkoffer eignen sich optimal für Kurier-, Express- sowie Paketdienste und transportieren sicher Bekleidung, Kosmetik oder Elektronik.


Dank durchdachter Systeme für schnelle Ladevorgänge und eine effektive Ladungssicherung bieten die Anhänger des Unternehmens auch eine wirtschaftliche Lösung für den Stückguttransport. Mit ihnen lässt sich Zeit einsparen, ohne auf die notwendige Sicherheit zu verzichten. Auch für die Getränkelogistik bietet Schmitz Cargobull einen TÜV-zertifizierten und äußerst robusten Getränkeanhänger, der dank Schiebedach und den leicht verschiebbaren Rungen schnell be- oder entladen werden kann. Das für den Papiertransport entwickelte Modell Sattelcurtainsider S.CS PAPER verfügt über durchgehende Stahlschienen und eine besondere Ladungssicherungstechnik, sodass große Papierrollen zuverlässig und sicher transportiert werden können. Ein weiteres Betätigungsfeld ist die Fertigung von Kipp-Sattelaufliegern und geräumigen Schubbodenaufliegern. Letztere verfügen dabei über ein Ladenvolumen von 94 m³.


Zukunftssicher mit dem SmartTrailer von Schmitz Cargobull

Auf Grund der Globalisierung steigt der Transportbedarf kontinuierlich an. Um auch zukünftig erfolgreich die Markführerposition verteidigen zu können, entwickelte das Unternehmen den SmartTrailer. Dieser liefert umfangreiche Auskünfte über Zustand, Nutzung und Wartungszeiten aller technischen Komponenten des Trailers. So erhält der Fahrer beispielsweise schnell Informationen über Kilometerleistung, Achslast, Bremsbeanspruchung, Luftfederung, Fahrhöhen oder Reifendruck seines Anhängers. Zudem ermöglicht der SmartTrailer eine Temperaturkontrolle im Laderaum und gibt Auskunft über das Einhalten einer intakten Kühlkette. Dabei sind alle Informationen über eine Smartphone-App ersichtlich. Zudem unterstützt der Trailer bei einem effektiven Fuhrpark-Management und reduziert dank einer bedarfsoptimierten Wartung sowie aufschlussreichen Auslastungsanalysen eventuelle Fahrzeugausfälle. Somit können Lieferzeiten eingehalten und Planungsprozesse optimiert werden.


Nach oben