Unifarm Machinery Corporation: Maschinen für die Bearbeitung von Rasen- und Grasflächen

Unifarm Machinery Corporation ist ein US-amerikanischer Anbieter von Anbaumaschinen für die Vorbereitung, Bearbeitung und Pflege größerer Gras- und Rasenflächen im Bereich Landschaftsbau und Obst- und Gemüseanbau und Parks. Das Produktportfolio umfasst eine Vielzahl von Bodenfräsen und Mähmaschinen mit unterschiedlichem Arbeitsprinzip wie Kreisel-, Sichel- und Mähbalkenmäher. Auch Anbaumaschinen für die Heuernte einschließlich Heuwender, Rundballenwickler und Kunstdüngerstreuer sowie Anbausämaschinen gehören ebenfalls zu den angebotenen Produkten. Die Unifarm Machinery Corporation ist ein privates Unternehmen mit Sitz in Wilson, North Carolina. Gegründet wurde die Firma im Jahre 2006. Hauptgeschäftszweck ist der Vertrieb von landwirtschaftlichen und gartenbaulichen Maschinen für die Bearbeitung von Rasen-, Gras- und Ackerflächen in Parks, im Gemüse- und Obstbau und im Landschaftsbau. Für den Vertrieb bedient sich das Unternehmen eines US-weiten Händlernetzes.

Anbaubodenfräsen nehmen breiten Raum im Produktportfolio ein

Im Angebot von Unifarm Machinery befindet sich eine Vielzahl verschiedener Bodenfräsen aus der Bauserie Farm-Maxx-Bodenfräsen mit der Modellreihe Phoenix T4 bis T30. Alle Geräte werden in die Dreipunkthydraulik eingehängt und von der hinteren Zapfwelle des Traktors angetrieben. Je nach Modell weisen die Bodenbearbeitungsgeräte eine Arbeitsbreite von 40 inch (103 cm), 48 inch (122 cm) oder 59 inch (150 cm) auf. Die benötigte Traktorleistung ist abhängig vom Typ und reicht von 15 PS (10 kW) bis 30 PS (22 kW) bei den Phoenix T4-Modellen bis zum Leistungsbedarf von 90 PS (66 kW) bis 160 PS (117 kW). Alle angebotenen Fräsen werden in die Dreipunkthydraulik eingebaut und verfügen sicherheitshalber über eine Rutschkupplung, die bei einer Blockierung der Walze durch Hindernisse im Boden wie Felsen oder Ähnlichem eine Zerstörung des Antriebsstrangs oder der Walze verhindert.

Großes Angebot an Anbaumähern sowie Heurechen und -wendern

Das Angebot an Anbaumähern mit sehr unterschiedlichen Arbeitsprinzipien ist vielfältig. Es reicht von Schlegelmähern über Walzen- und Kreiselmähern verschiedenster Bauart bis zu Messerbalkenmähern. Für nahezu alle denkbaren Anforderungen an einen Mäher gibt es ein Spezialgerät, das den Bedingungen in Parks, an Böschungen und im Spezialfeldbau oder auf Golfplätzen optimal gerecht wird. Balkenmäher der Bauserie Farm-Maxx FSBM-5, FSBM-7 und FSBM-9 eignen sich besonders gut für See- und Teichränder oder sonstige nach unten geneigte Uferböschungen. Die Mähbalken mit Arbeitsbreiten von 5,5 Fuß, 7 Fuß oder 9 Fuß respektive 1,68 m, 2,13 m oder 2,74 m können bis zu 90 Grad nach oben und bis zu 45 Grad nach unten abgewinkelt werden. Das bedeutet, dass sogar senkrechte begrünte Wände bearbeitet werden können. Auch das Angebot an Heurechen und Heuwendern ist reichhaltig. Besonders fallen die Farm-Maxx-Kreiselwender der Modellserie HCWR mit 8, 10 oder 12 Kreiseln auf, die sich selbst durch die Berührung mit dem Mähgut antreiben und eine schonende Heuwendung oder Schwadung erlauben. Die Geräte erlauben Arbeitsbreiten bis zu 24 Fuß, 2 Zoll (7,37 m) und können hydraulisch auf eine Transportbreite von 9 Fuß, 2 Zoll (2,80 m) eingeklappt werden. Die Geräte sind nahezu verschleißfrei und stehen für lange Einsatzbereitschaft. Das Produktportfolio wird durch Ballenwickler, kleine Sämaschinen, Kreiselstreuer für Kunstdünger und einen einreihigen Kartoffelroder und eine einreihige Kartoffelpflanzmaschine sowie durch einen Schredder abgerundet.
Nach oben