Die LKW des schwedischen Fahrzeugherstellers Volvo stehen in der Bekanntheit noch hinter den Pkw zurück. Die Pkw-Sparte wurde jedoch bereits 1999 aus dem Mutterkonzern ausgegliedert und verkauft, so dass es sich nur bei den Nutzfahrzeugen noch um Volvos im eigentlichen Sinn handelt. Außer Bussen, Lkw und Baumaschinen produziert das Göteborger Unternehmen auch Antriebssysteme für Boote und Flugzeuge. Im Bereich Busse und schwere Lastwagen sind die jeweiligen Abteilungen die Nummer 2 auf dem Weltmarkt. Das Unternehmen beschäftigt weltweit etwa 100.000 Mitarbeiter und macht jährliche Umsätze im zweistelligen Milliardenbereich. Zahlreiche andere Hersteller von Nutzfahrzeugen befinden sich im Besitz des Konzerns, etwa die Lkw-Sparte von Nissan.Volvo-Lkw bietet eine vielseitige ProduktpaletteInnerhalb des Lkw-Segments hat sich Volvo auf die technisch anspruchsvollen, aber auch lukrativen schwereren Klassen spezialisiert, so dass das Sortiment erst bei einem zulässigen Gesamtgewicht von 12 Tonnen beginnt. Das Einstiegsmodell von Volvo ist der für den innerstädtischen Verteilerverkehr konzipierte FL. Je nach Version beträgt das zulässige Gesamtgewicht zwischen 12 und 18 Tonnen, im Zug sogar bis zu 32,5 Tonnen. Die Baureihe ist mit Motoren von 210 bis 280 PS erhältlich. Die nächste Stufe der Produktpalette bildet der FE, der insbesondere Nutzer von Spezialaufbauten ansprechen soll. Kühltransporte, Mineralöl- oder Abfalltransport sind zum Beispiel mögliche Einsatzgebiete für den FE. In der FE-Serie befinden sich auch zwei als Sattelschlepper konzipierte Varianten. Die FM- oder FMX-Serie ist für Ferntransporte (FM) beziehungsweise als Baustellen-Lkw (FMX) konzipiert. Volvo will laut eigenen Angaben mit der FM-Serie insbesondere Kunden aus dem Autotransport ansprechen. Der FMX basiert auf dem FM, wurde jedoch durch mehr Bodenfreiheit und spezielle Bereifung an die Anforderungen für das Fahren auf unbefestigtem Untergrund angepasst. Im Zug sind theoretisch Gesamtlasten bis zu 120 Tonnen möglich, womit sich diese Lkw auch für Sondertransporte im Schwerlastbereich eignen. Die Produktpalette von Volvo Lkw wird durch den FH nach oben abgeschlossen, der mit einer maximalen Motorleistung von 750 PS am stärksten motorisiert ist.Schadstoffarme und intelligente LastwagenDie Volvo-Dieselmotoren erfüllen allesamt die neueste und strengste EU-Abgasnorm Euro 6. Das maximale Drehmoment ist bereits früh und in einem breiten Drehzahlbereich verfügbar, was sich positiv auf die Zugkraft auswirkt. Eine Neuheit ist die von Volvo entwickelte Datenbank I-See, die alle befahrenen Strecken analysiert und die gewonnenen Daten auch allen anderen mit I-See ausgestatteten Fahrzeugen zur Verfügung stellt. Auf diese Weise sorgt das System mittels einer Anzeige für eine besonders kraftstoffsparende Fahrweise.
Nach oben