Pkw-Anhänger des bayerischen Herstellers WM Meyer

Mitte der 1960er Jahre im fränkischen Werneck als Fahrzeug- und Karosseriebaufirma gegründet, spezialisierte sich das Unternehmen WM Meyer seither auf die Produktion von Pkw-Anhängern der Gewichtsklassen bis 3,5 Tonnen. Die Trailer von WM Meyer wurden mit unterschiedlichen Aufbauten für den Einsatz als Freizeitanhänger sowie als Trailer für gewerbliche Zwecke hergestellt. Für den Hobby- und Agrarbereich produzierte WM Meyer zudem Pferde- und Viehanhänger.


Kastenanhänger von WM Meyer

Offene Kastenanhänger stellte das Unternehmen WM Meyer in zwei Bauarten als Tieflader und Hochlader her. Dazu gehörten als Einstiegsmodell die Anhänger der Serie WM Meyer HZ 7521, die als einachsige ungebremste Aluanhänger für eine Nutzlast bis knapp 600 Kilogramm ausgelegt waren. Größere gebremste Kastenanhänger mit niedrigen Ladebordwänden zeigte WM Meyer in den Baureihen HZB, BT oder HLC in den Gewichtsklassen bis 2,7 Tonnen. Die längsten Trailer dieser Art kamen mit den WM Meyer Anhängern HLC 2741 auf den Markt, die eine Ladefläche von über vier Metern Länge boten und für Nutzlasten bis über zwei Tonnen geeignet waren. Ergänzt wurde das Programm durch die WM Meyer Kastenanhänger mit Senklift, die es mit Planenaufbauten oder mit festem Aufbau als Kofferanhänger gab.


Kofferanhänger, Kühlanhänger und Verkauf

In den Gewichtsklassen ab 1,3 Tonnen fertigte der bayerische Konstrukteur Kofferanhänger in den Längen von knapp 2,50 bis über sechs Meter, die in den Baureihen WM Meyer AZ und AZHLN als Hoch- und Tieflader in den Handel kamen. Darüber hinaus baute WM Meyer Verkaufs- und Promotionsanhänger sowie auf Wunsch fertig eingerichtete Imbisswagen. Mit den Modellen der Baureihe WM Meyer AZK hatte der Hersteller außerdem Kühlanhänger in den Längen von rund drei bis vier Metern in seinem Programm.


Fahrzeugtransporter und Kipperanhänger von WM Meyer

Für den Transport von Fahrzeugen entwickelte WM Meyer speziell ausgestattete Pritschen– und Plateauanhänger, die je nach Bauart als Motorrad- oder Autotransporter eingesetzt werden konnten. Im Produktsegment Baumaschinenanhänger war WM Meyer mit den Trailern der Serie MB präsent, die zum Verladen von Minibaggern oder kleineren Baumaschinen geeignet waren. Flache Plateauanhänger für den Fahrzeugtransport standen außerdem in der Baureihe der WM Meyer AP-Modelle im Programm. Trailer mit aufstellbaren Aufbauten bot das Unternehmen mit den HKC und HKCR als Rückwärts- und Dreiseitenkipper an.


Pferde- und Viehanhänger von WM Meyer

Mit den Modellen Nevada, Nevada Reno, Arizona und Montana präsentierte WM Meyer eine eigene Produktlinie von unterschiedlich ausgestatteten Pferdeanhängern mit Polyesteraufbauten. Die Viehanhänger des Herstellers kamen in klassischer Bauweise mit Holzaufbauten und Planendach oder wie die Modelle WM Meyer V 2730 in Alubauweise auf den Markt.


Nach oben