Gebrauchtwagen Marburg Autos kaufen und verkaufen in Marburg

Gebrauchtwagen Marburg


Angebote zu Ihrer Suche

Angebote zu Ihrer Suche
Suche verfeinern

Einsatzgebiete von Gebrauchtwagen in Marburg

Marburg ist eine Universitätsstadt in Mittelhessen, die Heimat von rund 73.000 Menschen ist. Das Stadtbild wird von historischen Gebäuden und der durch die Hochschule großen Anzahl an jungen Menschen geprägt. Diese wohnen oftmals außerhalb des Stadtgebietes und bleiben dabei durch einen Gebrauchtwagen mit günstigem Anschaffungspreis mobil. Ob für die tägliche Fahrt zur Arbeit oder zur Universität, mit zuverlässigen Fahrzeugen bereitet schon der Weg zum Ziel viel Freude.

Die Vor- und Nachteile von Gebrauchtwagen in Marburg

Einer der größten Vorteile von Gebrauchtwagen ist die schnelle Verfügbarkeit, da keine langen Lieferzeiten bestehen. Oftmals kann das Fahrzeug direkt nach der Probefahrt übernommen werden, sodass die Käufer unmittelbar mit dem neuen beziehungsweise gebrauchten Automobil losfahren können. Ein weiterer Vorteil sind die günstigen Anschaffungspreise, da Gebrauchtwagen in allen Preiskategorien angeboten werden. Dadurch lässt sich für jedes Budget das richtige Modell finden. Ob ein älteres Modell des VW Golf für das schmale Budget von Schülern oder von Studenten der Philipps-Universität in Marburg oder der geräumige Van für Familien – die Bandbreite an Modellen ist groß. Nachteilig wirkt sich lediglich die Tatsache aus, dass gebrauchte Modelle bereits eine Zeitlang gefahren wurden und somit nicht neuwertig sind. Demgegenüber stehen allerdings hohe Preisersparnisse und eine große Auswahl an Modellen. Viele Fahrzeuge wie beispielsweise der VW Käfer sind zudem nur noch gebraucht zu erhalten, weil sie nicht mehr hergestellt werden, und haben die Herzen von Liebhabern auf der ganzen Welt, so auch in Marburg, erobert.

Mit einem Gebrauchtwagen durch Marburg fahren

Marburg ist nicht nur der Wohnort vieler Menschen, sondern bietet auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Hierzu gehören die Elisabethenkirche und das Marburger Schloss. Diese und weitere imposante Bauten laden auf einer Stadtrundfahrt zu einer Besichtigung ein. Für den dichten Verkehr auf dem Weg dorthin ist ein kleines und wendiges Fahrzeug von Vorteil. Geschickt lässt sich dieses durch die Stadt und auch in kleine Parklücken manövrieren. Zu den bekanntesten Kleinwagen und Kleinstwagen gehören der Smart, der VW Polo und der Opel Adam. Letzterer zeichnet sich zudem durch seinen geringen Kraftstoffverbrauch von 4,2 l auf 100 km bei einem 1,0 l großen Motor aus. Er verfügt über ein modernes Design, das sich laut Hersteller deutlich von der Masse abhebt.

Geräumige Modelle für die Fahrt ins Umland

Während sich kompakte Modelle für den Stadtverkehr eignen, sind geräumige Fahrzeuge für den Ausflug in das Marburger Umland perfekt. Die hügelige Landschaft erfordert zudem leistungsstarke Motoren, um zügig unterwegs zu sein. Diese beiden Eigenschaften findet man beispielsweise in der Fahrzeugklasse der Vans. Mit 5 bis 9 Sitzen ausgerüstet bieten sie ausreichend Raum für die Familie und besitzen vielfach kraftvolle Motoren. Bekannte Vertreter dieser Gruppe sind der Ford C-MAX und der Ford S-MAX. Der Ford S-MAX verfügt über 7 Sitze, wobei sich die letzten beiden Sitzreihen im Boden versenken lassen. Dadurch vergrößert sich das Ladevolumen zusätzlich und es können auch kleinere Transporte durch Marburg bewältigt werden.

Mehr anzeigen