Diebstahlschutz für Ihr Auto – wie Sie Autodieben das Leben schwermachen

Das E-Book rund um das Thema Autodiebstahlschutz

E-Book herunterladen

  • nützliche Informationen rund um das Thema Autodiebstahlschutz.

  • wissenswerte Hinweise über verlässliche Kfz-Diebstahlsicherungen.

  • wertvolle Tipps von Experten aus Polizei, Versicherung und Rechtsbeistand.


Im Jahr 2014 hat statistisch alle 30 Minuten ein Auto unfreiwillig seinen Besitzer gewechselt. Die Autodiebe haben tendenziell weniger, aber teurere Autos gestohlen (knapp 17.900 kaskoversicherte Fahrzeuge). Asiatische und deutsche Fahrzeuge waren hierbei besonders beliebt. (Quelle: GDV-Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V.). Diese Statistik macht deutlich, wie wichtig das Thema Autodiebstahlschutz für jeden Fahrzeugbesitzer ist. Auch wenn es keine gänzlich diebstahlsicheren Autos gibt, können Sie den Dieben dennoch ihre Arbeit erheblich erschweren. Das E-Book „„Autodiebstahlprävention““ beschäftigt sich daher einerseits mit Maßnahmen, mithilfe derer Sie einen Autodiebstahl verhindern können. Andererseits erhalten Sie hilfreiche Experten-Tipps zum Verhalten nach einem bemerkten Autodiebstahl sowie aktuelle Fakten und Statistiken.

Präventive Maßnahmen, um einen Autodiebstahl zu verhindern

Machen Sie den Kriminellen das Leben schwer und nutzen Sie die zur Verfügung stehenden Maßnahmen zum Autodiebstahlschutz. Denn selbst mit geringem Aufwand lässt sich mit einer Kfz-Diebstahlsicherung ein Autodiebstahl verhindern. Das E-Book weist Ihnen den Weg: Von der Auswahl eines sicheren Abstellplatzes über ein angemessenes Verhalten beim Verlassen des Fahrzeugs bis zum Einbau eines mechanischen oder elektrischen Sicherheitssystems – erfahren Sie, was Experten Autobesitzern raten, um das Risiko für einen Autodiebstahl im In- und Ausland zu verhindern.
Wussten Sie, dass ein professioneller Autodieb lediglich zehn bis zwanzig Sekunden benötigt, um Ihr Auto zu entwenden und in nur zehn Minuten einen Zündschlüssel nachmachen kann? Da Diebstahlschutz bereits beim Verlassen des Fahrzeugs anfängt, zeigt Ihnen das E-Book, welche Vorkehrungen Sie diesbezüglich treffen sollten.
Grundsätzlich empfiehlt sich, das Auto nicht an verlassenen und schlecht einsehbaren Plätzen abzustellen. Die Polizei rät diesbezüglich, „„hochwertige Fahrzeuge, wenn möglich, nicht am Straßenrand oder in ungesicherten Carports““ zu parken. Zudem sollten Sie beim Verriegeln der Türen mit Funkfernbedienungen auf das optische Signal achten, weil möglicherweise spezielle Funkblocker das Übertragungssignal unterbrechen könnten, sodass Ihr Auto letztlich gar nicht verschlossen wird. Neben den Ratschlägen der Polizei erhalten Sie ferner Anregungen aus dem Bereich Versicherungen, die zudem auf die Wichtigkeit mechanischer Kfz-Diebstahlsicherungen hinweisen, die Halter leider viel zu selten nutzen.

Sicherheitssysteme für einen effektiven Autodiebstahlschutz

Sichtbare Sicherheitssysteme dienen nicht nur dem Autodiebstahlschutz, sondern auch der Abschreckung von potenziellen Dieben. Daher ergibt es Sinn, das eigene Auto mit einer geeigneten Kfz-Diebstahlsicherung auszustatten. Elektronische Schutzvorrichtungen wie eine Alarmanlage und eine elektronische Wegfahrsicherung sind aus diesem Grund äußerst empfehlenswert. Weil einige Alarmanlagen ab Werk oftmals durch das Überdrehen des Türschlosses ausgetrickst werden können, ist der Einbau einer zusätzlichen Alarmanlage sehr nützlich -– insbesondere sollten Fahrzeuge gehobener Preisklassen auf diese Weise extra gesichert werden.
Im E-Book erfahren Sie, dass neben einer Alarmanlage zudem sowohl Kontaktsensoren an den Türen und an der Motorhaube als auch Bewegungsmelder im Innenraum Bestandteile eines effektiven Autodiebstahlschutzes sind. Darüber hinaus haben sich spezielle Sensoren zur Neigungsüberwachung bewährt, die häufig mit wenig Aufwand nachgerüstet werden können. Was weiterhin hilfreich einen Autodiebstahl verhindern kann, sind elektronische Wegfahrsperren: Sie unterbrechen den Startmechanismus, wodurch der Wagen nur mit einem ergänzenden Chip oder mit einem Code gestartet werden kann.
Das E-Book klärt außerdem über bestimmte Gefahrenpotenziale auf. Wussten Sie beispielsweise, dass Keyless-Go-Systeme zwar praktisch sind, aber häufig ein hohes Diebstahlrisiko mit sich bringen? Welche mechanischen Maßnahmen außerdem neben einem Sperrstock am Lenkrad, einer Sperrstange zwischen Lenkrad und Bremspedal oder einer Parkkralle als Kfz-Diebstahlsicherung von Fachleuten empfohlen werden, erfahren Sie im Ratgeber.

Wenn es doch passiert: Polizei und Versicherung helfen beim Autodiebstahl weiter

Im E-Book können Sie viele interessante Autodiebstahl Fakten und Statistiken nachlesen, wie beispielsweise die von den Langfingern bevorzugten Autotypen und Automarken sowie Regionen.
Doch was können Sie tun, wenn es dennoch zum Äußersten kommt und das Auto gestohlen wurde?
Zunächst gilt, den Diebstahl der Polizei zu melden. Schließlich handelt es sich um ein strafrechtlich relevantes Delikt, bei dem Sie Anzeige erstatten müssen. Die Polizei stellt den Geschädigten ganz klare Vorgaben zum Verfahrensablauf zur Verfügung, die im E-Book aufgeführt werden. Doch nicht nur im Inland auch bei einem Autodiebstahl im Ausland hilft Ihnen die Polizei weiter. Grundsätzlich ist es wichtig, bereits am Ort des Geschehens eine Strafanzeige zu stellen und nicht bis zur Rückkehr nach Deutschland damit zu warten. Neben der Anzeige bei der Polizei muss der Autodiebstahl ebenfalls der Versicherung gemeldet werden.
Doch wer bekommt den Schaden ersetzt? Durch die Kfz-Haftpflichtversicherung sind Sie nicht automatisch gegen einen Autodiebstahl versichert. Nur wer in der glücklichen Lage ist, eine Voll- oder Teilkaskoversicherung abgeschlossen zu haben, kann den Schaden geltend machen. Im E-Book lesen Sie, was Sie nach Aussage von Fachanwältin für Versicherungsrecht Susanne Walter zu beachten haben, wenn der Ernstfall eintritt. Nehmen Sie sich daher die Zeit und informieren Sie sich, wie Sie nicht nur aktiv einen Beitrag zur Diebstahlprävention leisten können. Erfahren Sie ferner alles Wissenswerte über Vorgehen sowie Vorlieben von Autodieben und ebenfalls über das Prozedere, falls Ihr Fahrzeug gestohlen werden sollte.

Nach oben