AutoScout360 Videos

Step 0

1. Außenaufnahme

Step 0

2. Innenaufnahme

Step 0

3. Upload

Step 0

4. Vorbereitung

 

Häufige Fragen und
Antworten zu AutoScout360

Erfahren Sie alles über die innovative Technologie von AutoScout24

Die 360°-Aufnahme ermöglicht Ihren Kunden eine realistische und detaillierte Online-Besichtigung Ihrer Fahrzeuge. Die Folge: Kaufinteressenten verweilen länger auf Ihren Inseraten und sind besser informiert. Die Anfragen und das Kaufinteresse dieser potenziellen Kunden sind deshalb im Schnitt konkreter als die anderer.

Ja. Damit Sie als Händler Fahrzeuge bei AutoScout24 präsentieren können, müssen Sie sich zuerst hier registrieren: www.autoscout24.de/registrieren

Zunächst müssen Sie sich für AutoScout360 anmelden.
Um 360°-Außenaufnahmen zu machen, benötigen Sie nur die AutoScout360-App für iPhone/iPod. Diese erhalten Sie im Apple App Store. Ihre Anmeldedaten für die App erhalten Sie per E-Mail.

Zunächst müssen Sie sich für AutoScout360 anmelden.
Laden Sie danach einfach im Apple App Store die AutoScout360-App herunter und folgen Sie den Anweisungen zur Registrierung.

Eine 360°-Außenaufnahme ist in wenigen Sekunden gemacht. Einfach Ihr Fahrzeug mit Ihrem iPhone/iPod umrunden – und fertig.

Eine 360°-Innenaufnahmen geht sogar noch schneller: Platzieren Sie einfach die Kamera, schließen Sie die Fahrzeugtüren und lösen Sie die Aufnahme in der AutoScout360-App mit einem Klick aus.

Sie können Ihre 360°-Aufnahme mit nur einem Klick einem Fahrzeug aus Ihrem Bestand zuordnen und bei AutoScout24 hochladen.

Ihre 360°-Aufnahmen erscheinen als 2. Bild in der Bildergalerie Ihrer Inserate auf AutoScout24, dem europaweit größten Online-Automarkt mit ca. 10 Mio. Besuchern monatlich.

Achten Sie darauf, dass Ihr Fahrzeug sauber und gepflegt ist. Dasselbe gilt für den Hintergrund. Denken Sie immer daran: Eine 360°-Aufnahme hält Ihr gesamtes Fahrzeug und den gesamten Hintergrund bis ins kleinste Detail fest. Mit einem sauberen Fahrzeug und einem aufgeräumten Hintergrund hinterlassen Sie also den besten Eindruck bei den Kaufinteressenten.

Lassen Sie sich ein individuelles Angebot passend zu Ihrem Bestand und Ihren Fahrzeugen erstellen. Füllen Sie dazu einfach das Formular aus. Wir rufen Sie gerne zurück und beraten Sie: zum Formular.

Ja! Um Ihren Kunden das bestmögliche Kauferlebnis zu bieten, ist es empfehlenswert, Ihren gesamten Fahrzeugbestand mit 360°-Aufnahmen zu präsentieren.

Welches Ihrer Fahrzeuge dann als PlatinumInserat in der Ergebnisliste oben steht, entscheidet der „Autopilot“ im Wechsel. Und keine Sorge: Auch wenn ein Fahrzeug zeitweise nicht als PlatinumInserat erscheint, ist die 360°-Aufnahme im Inserat für Ihre Kunden sichtbar.

Die 360°-Aufnahme steht immer zweiter Stelle in Ihrem Inserat. So können Sie wie gewohnt ein normales Fahrzeugbild mit der gewünschten Perspektive für die Anzeige in der Ergebnisliste auswählen.

Bitte prüfen Sie die App regelmäßig auf Updates. In den Einstellungen Ihres iPhones/iPods haben Sie auch die Möglichkeit, eine automatische Aktualisierung einzurichten.

Optimal ist es, wenn Sie die Interessenten mit Innen- und Außenaufnahmen überzeugen. Das bestätigen auch unsere Umfragen: Für die Käufer sind Innen- und Außenaufnahmen eine gleich wichtig und wertig.

Nein, die App ist für folgende Geräte verfügbar: Apple iPhone 6/iPhone 6s/iPhone 7, iPhone 8/X sowie für für Apple iPod /iPad Air.

Ein Neustart der App löst fast alle Probleme. Drücken Sie zweimal schnell hintereinander auf die kreisrunde Home-Taste am unteren Bildschirmrand des Endgeräts. Wischen sie die AutoScout360-App nach oben aus dem Bildschirm und starten Sie die App neu.

Bereits hochgeladene 360°-Aufnahmen können Sie aus der AutoScout360-App löschen. Die bereits hochgeladenen Aufnahmen in Ihren Inseraten sind davon nicht betroffen! Die „Löschen-Funktion“ finden Sie in der App, bei der Aufnahme unter „Weitere Optionen“ (Symbol mit den 3 Punkten).

Den Link „Passwort vergessen“ Funktion finden Sie in der Anmeldemaske der App unter dem Login-Button. Geben Sie bei „Benutzername“ Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken Sie anschließend auf „Passwort vergessen“. Sie bekommen ein neues Passwort an die hinterlegte E-Mail-Adresse zugeschickt. Falls längere Zeit keine E-Mail bei Ihnen eingeht, prüfen Sie bitte auch Ihren Spam-Ordner.

Das Passwort finden Sie auf der Unterseite der Ricoh Theta. Die ersten beiden Buchstaben gehören nicht zum Passwort.

Prüfen Sie die WLAN-Verbindung. In vielen Fällen ist das Endgerät noch mit der Ricoh Theta und dem Internet verbunden. Alternativ Drücken Sie zweimal schnell hintereinander auf die kreisrunde Home-Taste am unteren Bildschirmrand des Endgeräts. Wischen sie die AutoScout360-App nach oben aus dem Bildschirm und starten Sie die App neu.

Vermutlich befindet sich die Ricoh Theta im Videomodus. Die korrekte Einstellung ist der Fotomodus. Nutzen Sie den untersten Knopf auf der Seite der Ricoh, um in den Fotomodus zu wechseln.

Melden Sie sich zu Ihrem AutoScout24 Konto an und wählen Sie „Verwalten – Ihre Fahrzeuge“. Suchen Sie das betroffene Inserat und wählen Sie die Rubrik „Aktionen – Bearbeiten“. In der Rubrik „Bilder und Video“ finden Sie nun die 360°-Aufnahme. Nutzen Sie das Papierkorbsymbol, um die Aufnahme zu löschen.

Bitte wiederholen Sie den Upload- Vorgang. Vermutlich wurde der Upload Vorgang unterbrochen. Schließen Sie die AutoScout360-App nicht, bevor der Upload zu AutoScou24 erfolgreich abgeschlossen wurde. Prüfen Sie vorher die WLAN Einstellungen. Sie erkennen einen erfolgreichen Upload an der grünen Meldung („Hochgeladen.“) unterhalb der Aufnahme.

Platzieren Sie interessante Objekte (z. B. Winterreifen oder Ihr Firmenlogo) abseits der Blickrichtung. Damit machen Sie Ihre 360°-Aufnahmen noch interessanter! Bei manchen Fahrzeugen lohnt es sich, Türen, Kofferraum und Motorhaube vor der Umrundung zu öffnen. Raumwunder mit großem Innenraum präsentieren Sie dadurch noch interessanter. Bei Sportwagen weckt ein Blick unter die Haube das Interesse der Käufer. Tipp: Vergrößern Sie bei offenen Türen den Radius für die Umrundung.

Die 360°-Aufnahmen werden direkt auf dem Endgerät (iPhone/iPod/iPad) gespeichert.

Vermeiden Sie extreme Lichtsituation und sorgen Sie für gleichmäßige, ausreichende Lichtverhältnisse. Zu grelle Scheinwerfer oder Fotoplätze im Halbschatten beeinträchtigen die Qualität Ihrer Aufnahmen.

Achten Sie darauf, dass Sie Ihr Smartphone/iPod gerade halten und das Fahrzeug innerhalb der grünen Klammern bleibt. Fokussieren Sie die Kamera, indem Sie mit dem Finger auf das zu fotografierende Fahrzeug tippen. Wenn die Rahmenlinien grün sind, können Sie mit der Aufnahme beginnen. Ein sogenannter Gimbal oder ein Selfiestick kann Ihnen helfen, das Endgerät bei der Umrundung deutlich zu stabilisieren. Gimbals und Selfiesticks finden Sie in jedem Fotofachgeschäft.

Der richtige Abstand ist entscheidend für die Qualität Ihrer Aufnahme. Der Abstand zum Fahrzeug sollte mindestens 3–5 Meter betragen. Achten Sie beim Umrunden darauf, den Abstand zum Fahrzeug nicht zu verringern.

Beginnen Sie mit der Aufnahme frontal zum Fahrzeug. Dann können Sie das Endbild exakter und einfacher dem Startbild entsprechen lassen.

Betätigen Sie die Power-Taste und schalten Sie die 360°-Kamera ein. Starten Sie das Ricoh-Theta-WLAN, indem Sie die WLAN-Taste drücken. Sobald das Symbol leuchtet, ist das WLAN aktiv. Verbinden Sie nun Ihr Smartphone/iPod mit dem Netzwerk. Öffnen Sie dazu die WLAN-Einstellungen Ihres Smartphones/iPods und wählen Sie das Ricoh-Theta-WLAN aus.

Nutzen Sie für die Innenaufnahme das Stativ der Ricoh Theta. Platzieren Sie das Stativ im hinteren Fußraum, mittig zwischen den beiden Kopfstützen. Beachten Sie die Höhenunterschiede der verschiedenen Fahrzeugtypen. Wichtig ist die Höheneinstellung. Ist das Stativ zu hoch eingestellt, wirken die Aufnahmen „riesenhaft“.

Bei der Erstellung des Inserats haben Sie die Möglichkeit, eine interne Nummer zu vergeben. Das Feld hierzu finden Sie in der Bearbeiten-Maske unter „Fahrzeugdaten“. Mit dieser Nummer können Sie anschließend in der Fahrzeugliste der AutoScout360-App suchen.

Nutzen Sie die Teilen-Funktion, um faszinierende 360-Aufnahmen per Link zu teilen. Nachdem Sie die Aufnahme hochgeladen haben, finden Sie die Teilen-Funktion unter „Weitere Optionen“ (Symbol mit 3 Punkte) Als Empfänger können Sie eine E-Mail-Adresse oder einen Messenger-Kontakt auswählen

Nachdem Sie die Aufnahme hochgeladen haben, finden Sie die Teilen-Funktion in der AutoScout360-App unter „Weitere Optionen“ (Symbol mit 3 Punkte) Nutzen Sie diese Funktion um einen Link zu erstellen. Den Link können Sie verschicken und in Ihre eigene Homepage einbinden.

Setzten Sie sich diesbezüglich bitte direkt mit Ihrem Daten-Dienstleister in Verbindung. Die AutoScout24 Schnittstelle kann bereits 360°-Aufnahmen exportieren.

Der Buchungsassistent „Autopilot“ entscheidet im Wechsel, welche Fahrzeuge als PlatinumInserat erscheinen. Fügen Sie einfach Ihre 360°-Aufnahme hinzu und der Autopilot übernimmt vollautomatisch den Rest.

Inserate mit 360°-Aufnahme werden durch ein 360°-Symbol in der Ergebnisliste gekennzeichnet

Ja, eine Zusammenarbeit mit dem gleichen Account ist möglich. Bitte beachten Sie: Die 360°-Aufnahmen sind auf dem jeweiligen Endgerät (iPhone/iPod/iPad) gespeichert und nicht in der App. Damit sieht jeder Mitarbeiter nur seine eigenen Aufnahmen.

360° Anleitung

Machen Sie Ihre
Fahrzeuge zum Erlebnis.

Lassen Sie sich von uns zu AutoScout360 beraten.

Jetzt beraten lassen