Gebrauchte BMW Minivan bei AutoScout24 finden

BMW Minivan

Vom Testfahrzeug zum Serienmodell

Die Firma BMW ist in ihrer langen Geschichte bislang nicht als Hersteller von Familien-Vans in Erscheinung getreten, was sich nun aber geändert hat. Mit dem BMW 2er Active Touring haben die Münchner in mehrfacher Hinsicht Neuland betreten, was sicher auch Bewegung in den Markt für gebrauchte Vans bringen wird.

Bereits 1999 hatte BMW mit einem Van die Fachwelt überrascht. Es handelte sich beim Z 22 jedoch lediglich um ein Forschungsfahrzeug, dem wahre Wundereigenschaften nachgesagt wurden, von denen viele nun in den Active Touring eingeflossen sein sollen. Dieser Minivan BMW soll vor allem die Konkurrenz von Mercedes herausfordern und die dortige Kundschaft, - Familien und Menschen mit platzraubenden Outdoor-Hobbies, - gewinnen. Erfahrung mit Vans hat der Konzern bereits über Mini gemacht, doch noch nie wurde ein kleiner Van mit dem Zeichen der Bayerischen Motorenwerke angeboten.

Viel Neues gleich zu Beginn:

Der 2er Active Touring ist noch kaum auf dem Markt, da werden bereits die ersten Neuerungen angekündigt: Es soll ein stärkeres Modell eingeführt werden, das zudem über einen zuschaltbaren Allradantrieb verfügt. Der BMW Minivan wäre damit geländetauglich und könnte damit weitere Kundenkreise erschließen. Auch die Tatsache, dass der Active Touring über einen Frontantrieb verfügt, ist ein Novum bei BMW.

Stark, sparsam und mit neuen Motoren:

Der 2er Active Toring ist als Otto-Motor oder als Diesel erhältlich. Der Benzinmotor ist, erstmals in der Geschichte von BMW, ein Drei-Zylinder-Aggregat. Der dennoch sehr starke Motor kommt mit sparsamen sechs Litern auf 100 km bei einem Hubraum von 1,8 Litern aus. Der Diesel von ebenfalls 1,8 Litern Hubraum ist ein Vier-Zylinder, der mit kaum glaublichen 4,1 Litern auf 100 Kilometer betrieben werden kann. Für Sportbegeisterte soll der benzinbetriebene 225i mit einem Vier-Zylinder-Motor eingeführt werden, der neben dem zuschaltbaren Allradantrieb auch über ein Achtgang-Automatik-Getriebe verfügen wird und damit eine Mischung aus einem Van und einem Touring-Fahrzeug für Offroad-Abenteuer zu werden verspricht. Wie sich die recht günstigen Modelle mit dem Hubraum von 1,8 Litern auf dem Gebrauchtwagenmarkt im Vergleich zur namhaften Konkurrenz aus Stuttgart oder Ingolstadt machen werden, wird sicher spannend zu beobachten sein.