Zum Hauptinhalt springen

Neuer Anstrich – gewohnte Funktionen

Entdecken Sie jetzt unseren neuen Stil, den wir Schritt für Schritt auf der gesamten Website umsetzen.

Mehr erfahren

Eine Sache noch...

Vielen Dank, dass Sie an unserer Sneak Preview für das neue Design teilgenommen haben. Sie werden noch ein paar weitere Farbänderungen sehen, während wir Ihre Erfahrungen mit unserem endgültigen Design aktualisieren.​

Gebrauchte Chrysler 300M bei AutoScout24 finden

Chrysler 300M

Chrysler 300 M

Im Baujahr 1999 kommt der Chrysler 300 M in Europa auf den Markt

In den USA gehörten die Limousinen, Kombis, Coupés und Cabriolets des Herstellers Chrysler seit den 1940er Jahren zum typischen Straßenbild. Durch Mittelklassemodelle mit einprägsamer Typenbezeichnung wie New Yorker oder üppig bemessenen Kombis mit Holzverkleidung unter dem sprechenden Namen Town & Country etablierte sich Chrysler als Volumenhersteller...Weiterlesen

Technische Daten Chrysler 300M

Technische Daten wie Verbrauch, PS, Maße, Gewicht und Länge im Überblick

Technische Daten anzeigen

Finden Sie jetzt Ihr Wunschauto.

Aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen im europaweit größten Online-Automarkt.

Es ist ein Fehler aufgetreten, bitte überprüfen Sie ihre Internetverbindung oder versuchen Sie es erneut später.

Dein Wissensvorsprung kommt per E-Mail

  • Testberichte - frisch von der Teststrecke
  • Die neuesten Modelle - von Audi bis VW
  • Ratgeber Stories - für Käufer und Verkäufer

Klicke auf "Weiter", um der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten für werbliche Zwecke (siehe Einwilligungserklärung - AutoScout24) zuzustimmen. Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Danke für deine Anmeldung

Bestätige jetzt unsere E-Mail, die wir dir gerade geschickt haben.

Und schon kann's losgehen!

Außenfarbe

Nach Europa kamen dabei nur wenige Modelle, so wie etwa das Cabriolet Chrysler LeBaron oder der Van Chrysler Voyager in den 1980er Jahren. Als das Unternehmen 1998 mit dem deutschen Autobauer Daimler fusionierte, sollte sich das ändern. Neue Produktreihen wie das Chrysler Stratus Cabriolet, der Chrysler PT Cruiser oder der Roadster Chrysler Crossfire sollten die Marke auf dem alten Kontinent bekanntmachen. Zur Poduktoffensive der Daimler-Chrysler Ära gehörte überdies die Limousine Chrysler 300 M, die in den Jahren zwischen 1999 und 2004 als Alternative zu europäischen Produzenten in der oberen Mittelklasse angeboten wurde. Mit dem Baujahr 2004 wurde der Chrysler 300 M dann vom neuen Modell Chrysler 300 C abgelöst, das für Europa im Grazer Werk des kanadisch-östereichischen Chrysler-Partners Magna vom Band lief.

Typisches US-Design für den Chrysler 300 M

Der Chrysler 300 M wurde hingegen für den Weltmarkt im Chrysler-Werk in Kanada produziert und kam als Importwagen zu den europäischen Händlern. Mit seinem typischen amerikanischen Full-Size-Car-Design hob sich die viertürige Stufenhecklimousine von den europäischen Konkurrenten deutlich erkennbar als US-Modell ab. Mit der Typenbezeichnung Chrysler 300 M mochten die Kunden in den USA Assoziationen an die Chrysler 300er-Baureihe der 1950er Jahren verbinden, die damals für sportlich motorisierte Chrysler-Limousinen verwendet wurde. In Europa jedoch rief der Rückgriff auf die historische Benennung solche Erinnerungen nicht hervor. Hier mussten interessierte Käufer schon die technischen Daten betrachten, um die Verbindung von sportlichen Leistungen und Limousinenluxus herzustellen zu können.

V6-Motoren für den Chrysler 300 M

Chrysler stattete die knapp fünf Meter messenden Modelle mit dem Baustart im Jahr 1999 für die europäischen Märkte zunächst mit einem V6-Aggregat mit 2,7 Litern Hubraum aus, das die Vorderräder antrieb und auf eine Leistung von 149 kW (203 PS) zugreifen konnte. Nachgereicht wurde dann eine größere Motorversion mit 3,5 Litern Hubraum, die dem Chrysler 300 M 185 kW (252 PS) zur Verfügung stellte. Kombiniert wurde der Antrieb mit einem vierstufigen Automatikgetriebe. In der 3,5 Liter Version kam der Chrysler 300 M auf einen durchschnittlichen Verbrauch von 12,0 Litern Super, was einer CO2-Emission von 270 g/km entsprach. Die Höchstgeschwindigkeit des Chrysler 300 M lag bei einem Wert um die 240 km/h.

Fahrzeugbewertungen zu Chrysler 300M

9 Bewertungen

4,8