Gebrauchte Citroen Limousine bei AutoScout24 finden

Citroen Limousine

Citroën Limousinen - modern unterwegs

Die Citroën DS Limousine wurde von 1955 bis 1975 gebaut. Der Citroën DS galt durch den Einsatz von Kunststoffen und Aluminiumteilen als Vorreiter in der Industrie und ist heute als Gebrauchtwagen noch sehr beliebt. Modelle der Serie wurden mit Vierzylinder-Reihenmotoren gebaut und leisteten zwischen 43 und 93 kW. Erstmals wurde eine hydropneumatische Federung eingebaut, die den Wagen erlaubte, die Höhe zu regulieren und ein komfortables Fahrgefühl vermittelte.

Die Nachfolger CX und XM

Nachfolger der Citroën Limousine DS wurden die Modellreihen CX und XM. Die CX-Serie wurde 1974 vorgestellt. Fahrzeuge wurden mit Dieselmotoren von 49 kW oder mit Ottomotoren bis zu 122 kW Leistung gebaut. Aufgrund seiner hydropneumatischen Federung hatte der DS eine Nutzlast von über 700 kg. Den Citroën XM bekommt man als gebrauchtes Fahrzeug der Modelljahre von 1989 bis 2000, ausgestattet mit Motoren bis zu 147 kW.

C5 und C6 - die modernen Limousinen von Citroën

Ab 2001 wurde die C5-Limousine als Mittelklassemodel angeboten. Die vorderradangetriebenen Modelle sind mit quer eingebauten Motoren von 66 kW bis 125 kW ausgestattet. Der Citroën C6 wurde als Luxuslimousine der oberen Mittelklasse ab 2005 gebaut, die Produktion wurde aber 2012 eingestellt. Die hydropneumatische Federung macht die Wagen äußerst bequem und bleibt ein fester Bestandteil der Modellreihe.