Gebrauchte Ferrari 195 bei AutoScout24 finden

Ferrari 195

Sportlicher Klassiker: der Ferrari 195

Bereits 1950 stellte der italienische Sportwagenhersteller Ferrari erstmals den 195 vor. Dieser trat die Nachfolge des 166 an, der zwischen 1948 und 1953 als Fahrzeug für den Rennsport und auch für den Straßenverkehr gebaut wurde. Wie auch der 166, verfügt der 195 über einen Kastenrahmen, eine hintere Starrachse und Doppeldreieckslenker. Ein Hauptunterschied liegt im von 2,0 auf 2,3 Liter vergrößerten V12-Motor, der im 195 verwendet wurde. Dieser war mit einer obenliegenden Nockenwelle ausgestattet. Nach nur zwei Jahren wurde die Produktion des 195 im Jahr 1952 wieder eingestellt. Nachfolger war der Ferrari 212.

Fertigung als Coupé in Sondervarianten

Der 195 von Ferrari wurde unter der Bezeichnung 195 Sport einmal als Modell für den Rennsport und als 195 Inter für den Straßenverkehr gefertigt. Die sportliche Variante schaffte 170 PS, während die Straßenversion 135 PS lieferte. Darüber hinaus wurden verschiedene Coupés in stark limitierter Auflage gefertigt, darunter drei Touring-Coupés, sieben Vignale-Coupés und zehn Ghia-Coupés. Bei diesen handelt es sich um von Designern entworfene Raritäten, die bei Sammlern sehr hoch im Kurs stehen. Auch andere Varianten des Ferrari 195 sind gebraucht in gutem Zustand bei Liebhabern sehr gefragt.