Gebrauchte Honda CR-V Diesel bei AutoScout24 finden

Honda CR-V Diesel

Modellpflege beim CR-V Diesel

Die Geschichte des Honda CR-V (Comfortable Runabout Vehicle) beginnt im Jahre 1996. Damals stellte der japanische Automobilkonzern Honda die erste Generation seines beliebten Kompakt-SUV vor. In den Jahren 2001, 2006 und 2012 folgten eine zweite, dritte und vierte. Seit der zweiten Generation ist der Honda CR-V auch in einer Diesel-Ausführung erhältlich. In der Anfangszeit (1996-1997) gab es den CR-V von Honda ausschließlich mit einer Automatikschaltung. Später wurde er auch mit einem manuellen 5- bzw. 6-Gang-Getriebe ausgestattet. Seine Power bekommt der CR-V Diesel von einem Allradantrieb (Real Time 4WD), der die Hinterräder bei Bedarf mit antreibt. Eine weitere Besonderheit des Mittelklassewagens war stets sein großes Fassungsvermögen. Bei der zweiten Generation umfasst es mit umgelegter Rückbank ganze 952 Liter. Weitere Extras sind der seit der vierten Generation eingebaute 1.6 i-DTEC-Motor mit 120 PS, der auch im Civic verbaut ist, und das Honda VSA (Vehicle Stability Assist). Aufgrund der vielen praktischen Extras ist der Honda CR-V Diesel ein beliebter Gebrauchtwagen.

Ab der zweiten Generation (2001-2006) wurde der Honda CR-V mit einem Dieselmotor angeboten. Zusätzlich wurden drei neue Ausstattungsvarianten eingeführt, LS, ES und ESP. Bei der LS-Ausführung gab es Stahlfelgen und ein Stoffinterieur. Die ES-Version war mit Alufelgen ausgestattet. Bei der Executive-Version ESP kam schließlich eine hochwertige Lederausstattung zum Einsatz. Bei der dritten Generation (2006-2012) wurden Länge und Höhe reduziert, wobei man sich wieder mehr am ersten Modell orientierte. Weiter gab es ein leichtes Facelift in Form einer sportlicheren Front- und Heckpartie. Seit 2010 kommt darüber hinaus ein optimierter Dieselmotor (110 kW) zum Einsatz, der den Auflagen der Euro-5-Abgasnorm entspricht. Im Jahr 2013 wurde der CR-V Diesel mit einem 1.6 i-DTEC Motor mit 120 PS ausgestattet.

Motorisierungen

Bei der zweiten Generation des Honda CR-V Diesel kommt ein 2.2 i-CTDI-4-Zylinder-Motor mit einem Hubraum von 2.204 cm³ zum Einsatz. Er hat eine maximale Leistung von 103 kW (140 PS). Den CR-V Diesel der dritten Generation gibt es in den Ausführungen 2.2 i-CTDi (2.204 cm³, 140 PS) und 2.2 i-DTEC (2.199 cm³, 150 PS). In der vierten Generation gibt es zusätzlich eine Ausführung mit 1.597 cm³ und 120 PS, den 1.6 i-DTEC.