Gebrauchte Hyundai Crossover Coupe bei AutoScout24 finden

Hyundai Crossover Coupe

Hyundai Crossover Coupe

Im Jahr 2011 kommt das Hyundai Crossover-Coupé Veloster nach Europa

Die mächtige Frontpartie eines Sport Utility Vehicle (SUV), die Linienführung eines Coupés und die Abmessungen einer Limousine der Kompaktklasse, mit diesen Attributen ausgestattet debütierte im Jahr 2007 auf der IAA in Frankfurt eine Crossover-Studie des südkoreanischen Autoproduzenten Hyundai. Weiterlesen

Hyundai Neuwagen und Gebrauchtwagen

Finden Sie Ihren Wunsch Hyundai aus über 2,4 Mio. Fahrzeugen

Das markant gestaltete Hyundai Crossover-Coupé war mehr als die stilistische Übung im Rahmen eines futuristischen Konzepts, das nur auf Messen Interesse wecken sollte. Vielmehr entschieden sich die Koreaner dafür, das Crossover-Coupé äußerlich mehr oder weniger unverändert in die Serienproduktion zu übernehmen. Im Jahr 2011 soll das Crossover-Coupé offiziell im Programm des Herstellers angeboten werden und unter dem Namen Hyundai Veloster als kompakte Alternative zum beinahe eingeführten Hyundai Genesis Coupé das neue sportliche Image von Hyundai transportieren.

Das Designkonzept des Hyundai Crossover-Coupés Veloster

Charakteristisches Merkmal des Hyundai Crossover-Coupés ist das 2+1-Türkonzept, das mit einer Hintertür auf der Beifahrerseite dafür sorgen soll, dass der für vier Personen konzipierte Hyundai Veloster den Fondpassagieren einen bequemen Einstieg ermöglicht. Seinen Charakter als Sportcoupé betont der knapp 4,22 Meter lange und 1,40 Meter hohe Hyundai Veloster durch seine flache Silhouette mit der lang abfallenden Dachkante sowie die bei einem Radstand von 2,65 Metern kurz ausfallenden Überhänge.

Zum Marktstart wird das Hyundai Crossover-Coupé mit 140 PS-Motor angeboten

Eingeführt wird das Crossover Coupé im Herbst 2011 zunächst in einer Benzinerversion mit einem Aggregat der 1,6 Liter Hubraumklasse, das dem Hyundai Veloster bis zu 103 kW (140 PS) zur Verfügung stellt. Kombiniert ist der Antrieb mit einer manuellen Sechsgangschaltung oder mit einem sechsstufigen automatisierten Schaltgetriebe.