Gebrauchte Jaguar Coupe bei AutoScout24 finden

Jaguar Coupe

Die Geschichte des Jaguar Coupés

Die britische Traditionsautomarke Jaguar ist für ihre ebenso eleganten wie schnellen Coupés bekannt. Diese zählen nicht nur unter Autoliebhabern zu den begehrtesten Fahrzeugen, die der Markt zu bieten hat, sondern sind nicht selten bereits dem Nachwuchs ein Begriff. Egal, ob der legendäre Jaguar E-Type oder das aktuell produzierte Jaguar Coupe F-Type, die Coupés aus dem Hause Jaguar lassen Kenner mit der Zunge schnalzen und überzeugen mit einzigartigem Design sowie hervorragenden Fahrleistungen.

Die Entwicklung der Jaguar Coupés

Der im Jahr 1961 vorgestellte Jaguar E-Type zählt zu den bekanntesten Jaguar-Modellen und beliebtesten klassischen Sportwagen überhaupt. Sein unverkennbares Karosseriedesign mit der extrem lang gezogenen Motorhaube und seine für die damalige Zeit exorbitante Motorleistung ließen ihn zu einer Ikone des Automobilbaus werden. Bis 1974 wurde der Jaguar E-Type in insgesamt drei Serien gebaut, ehe er vom Jaguar XJS abgelöst wurde. Im Gegensatz zum E-Type handelt es sich beim Jaguar XJS nicht um einen wendigen Roadster, sondern um ein komfortables Coupé mit Luxusanspruch. Dieses bis 1996 gebaute Coupé hatte es lange schwer, sich gegen das übermächtige Erbe des legendären E-Type durchzusetzen, gilt heute jedoch als gesuchter Old- und Youngtimer. 1996 wurde der XJS schließlich vom Jaguar XK8/XKR abgelöst. Während der XK8 über einen Saugmotor verfügt, wird der XKR von einem kompressorgeladenen Aggregat angetrieben. Luxuriöse Ausstattung sowie über alle Zweifel erhabene Fahrleistungen zeichnen dieses Coupé aus, das heute ein gesuchter Gebrauchtwagen ist. Im Jahr 2005 präsentierte Jaguar das Modell XK als Nachfolger des XK8/XKR. Auch dieses bis 2014 gebaute Coupé steht ganz und gar in der Tradition der luxuriösen sowie sportlichen Coupés aus dem Hause Jaguar und vereint deren bekannte Qualitäten wie britisches Understatement in einem modernen Gewand. Der XK wurde jeweils 2007 und 2009 einer Modellpflege unterzogen. Neben neuen Motoren erhielt der XK im Zuge derer auch einige optische Modifikationen. Beim 2013 erschienen Jaguar F-Type handelt es sich ebenfalls um ein sportliches Coupé, das jedoch eine komplette Neuentwicklung ist.

Technische Daten

Der aktuell angebotene Jaguar F-Type ist mit zwei verschiedenen Ottomotoren und drei Leistungsstufen erhältlich. Die beiden V6-Aggregate leisten 340 bzw. 380 PS aus drei Liter Hubraum, der V8-Motor schöpft 495 PS aus fünf Liter Hubraum. Die Kraftübertragung erfolgt immer über ein Achtgang-Automatikgetriebe. Durch die Aluminium-Plattform der Karosserie ist der F-Type überdurchschnittlich leicht und lässt sich somit besonders sportlich bewegen. Die Karosserie des Jaguar XK besteht ebenfalls aus Aluminium, wodurch eine deutliche Gewichtsersparnis realisiert werden konnte. Die verschiedenen im Jaguar XK verbauten V8- und V8-Kompressor-Motoren leisten zwischen 258 und 550 PS. Bei den Modellen XKR-S und XK60 handelt es sich um Sondermodelle mit spezieller Ausstattung. Der Jaguar XK8 wurde im Laufe seiner Bauzeit mit verschiedenen V8-Motoren angeboten. Während er XK8 über einen herkömmlichen Saugmotor verfügte, ist im XKR ein Kompressormotor verbaut. Die Leistung der einzelnen Motoren liegt zwischen 284 und 396 PS.