Gebrauchte Kia Sportage 2011 bei AutoScout24 finden

Kia Sportage 2011

Kia ist mit dem Kia Sportage bereits recht früh auf den Zug der SUVs aufgesprungen. Besonders große Anstrengungen verlangte das Design den Ingenieuren bei Kia nicht ab, denn technisch gesehen basiert der Kia Sportage auf einer Variante des südkoreanischen Militärjeeps.

Geschichte des Kia Sportage

Der erste Kia Sportage kam bereits im Jahr 1994 auf den Markt, einige Jahre bevor andere namhafte Firmen wie Audi oder Mercedes-Benz eigene SUVs im Angebot hatten. In Deutschland war der Wagen ab September des Jahres erhältlich und wurde, nachdem der Kia Sportage zu Beginn noch in Südkorea gefertigt wurde, in der Nähe von Osnabrück hergestellt. Außerdem war der Wagen sowohl als zweitüriges Cabrio als auch als geschlossenes Steilheck mit fünf Türen zu kaufen. Beim Kia Sportage handelt es sich darüber hinaus seit der ersten Version um einen „echten“ SUV: Der Wagen ist geländegängig und fühlt sich auch abseits befestigter Straßen wohl, was man von einigen Modellen der Konkurrenz nicht behaupten kann.

Karosserie und Technik

Die neueste Generation des Kia Sportage hört intern auf den Namen Kia Sportage Typ SL und wird seit August 2010 verkauft. Optisch macht der Wagen einen extrem wuchtigen Eindruck, was an der markanten Frontpartie des Wagens liegt. Mit Maßen von 4.440 Millimetern Länge, einer Breite von 1.855 Millimetern und 1.635 Millimetern Höhe liegt der Wagen ansonsten auf Augenhöhe mit der Konkurrenz. Absolute Bestwerte konnte der SUV beim europäischen NCAP-Crashtest abräumen. Die verschiedenen Disziplinen meisterte der Wagen wie kein anderes Auto seiner Klasse, was den Kia Sportage 2011 zum derzeit sichersten SUV der Welt macht. Aktuell wird der Sportage in den drei Ausführungen Attract, Vision und Spirit angeboten, die sich insbesondere in Komfortfeatures wie schlüssellosem Motorstart oder Sicherheitsfeatures wie eingebauten Xenonscheinwerfern unterscheiden.

Motor und Leistung

Käufer des Sportage 2011 können auf einen 1,6- bis 2,0-Liter-Benzinmotor oder einen 1,7- bis 2,0-Liter-Dieselmotor zurückgreifen. Diese erzielen eine maximale Leistung von 121 beziehungsweise 100 kW und befinden sich somit für einen SUV im typischen Mittelfeld. Recht hoch fallen für ein Fahrzeug dieser Klasse die Spitzengeschwindigkeiten aus, denn der Kia Sportage kann bis zu 184 km/h erreichen. Der Spurt auf 100 km/h erfolgt in 10,4 bis 12,1 Sekunden. Zurückhaltend agiert der SUV hingegen beim Spritverbrauch: Nur 6,8 bis 8,4 Liter Benzin werden für 100 Kilometer benötigt, wer Diesel fährt kann diese Strecke schon mit 5,6 bis 7,0 Litern Kraftstoff überwinden.

Preis

Die Preise der drei Ausführungen des Kia Sportage liegen derzeit zwischen 19.950€ und 25.610€ für einen Neuwagen.