Gebrauchte Mercedes Jahreswagen bei AutoScout24 finden

Mercedes Jahreswagen

Von Werksangehörigen Mercedes Jahreswagen kaufen

Mercedes-Benz steht in den Augen vieler für luxuriöse und äußerst komfortable Fahrzeuge von höchster Qualität mit wegweisenden Technologien und kraftvollen Motoren. Außerdem erfreut sich die Marke mit dem Stern eines tadellosen Images, was nicht wenige Zeitgenossen träumen lässt, einmal selbst so einen Wagen zu besitzen. Doch was, wenn der Wunsch-Benz als Neuwagen das Budget sprengt? Einfach einen Mercedes Jahreswagen suchen! Die bieten enormes Einsparpotential bei geringer Fahrleistung. Darüber hinaus erweist sich die Ausstattung zumeist als sehr üppig. Als Jahreswagen dürfen ausschließlich Fahrzeuge bezeichnet werden, deren Erstzulassung unter zwölf Monate zurückliegt. Sind von Herstellung und Erstzulassung über zwölf Monate vergangen, so ist der Verkauf als Jahreswagen prinzipiell illegal. Bedeutend für die Bezeichnung als Jahreswagen sind somit die Erstzulassung und der Herstellungszeitpunkt gleichermaßen.Wie andere Autohersteller eröffnet auch der Stuttgarter Premium-Anbieter Mercedes-Benz seinen Mitarbeitern einmal im Jahr die Möglichkeit, sich zu besonders günstigen Konditionen einen Neuwagen kaufen zu können. Und das tun die Angestellten von Mercedes genau wie ihre Kollegen bei anderen Herstellern jederzeit gern, kommen sie einerseits doch so in den Genuss, sich dank immenser Rabatte ein Auto leisten zu können, das für sie als Privatkunde beim Händler komplett außer Reichweite gewesen wäre. Auf der anderen Seite haben die Werksangehörigen die Gelegenheit, auf diese Weise immer in den neusten Fahrzeugen mit topaktueller Ausstattung unterwegs zu sein. Zudem ist der Neuwagen-Kauf für die Mitarbeiter ohne den heftigen absoluten Wertverlust verbunden, den regulär erworbene Neufahrzeuge nach dem ersten Jahr hinnehmen müssen. Denn der wird durch den hohen Preisnachlass völlig kompensiert. Da viele Mitarbeiter einen Neuwagen mit der Intention kaufen, ihn nach knapp einem Jahr wieder zu veräußern, achten sie auf populäre Extras und Lackierungen, um den Mercedes Jahreswagen gewinnbringend an den Mann bringen zu können. Dieser attraktive Umstand ist Autokäufern natürlich nicht verborgen geblieben, sodass Jahreswagen zu den beliebtesten Mercedes Gebrauchtwagen gehören.

Wo kommen all die Jahreswagen auf dem Automarkt her?

Entgegen allgemeiner Meinung muss ein Jahreswagen aber keineswegs ausschließlich von Mitarbeitern des Herstellers stammen, wie die Richtlinie zur Förderung des Absatzes von Personenkraftwagen vom 27. Januar 2009 in Bezug auf die Umweltprämie besagt. Als Jahreswagen gelten hiernach auch Fahrzeuge, die zurückgerechnet vom Zeitpunkt der Zulassung höchstens ein Jahr einmalig auf einen Kfz-Hersteller, dessen Vertriebsorganisationen, einen Kfz-Händler, eine herstellereigene Autobank, einen Autoverleih oder eine Kfz-Leasinggesellschaft zugelassen waren. Weiterhin kann sich auch um einstige Geschäftsfahrzeuge handeln, die anschließend von Werksangehörigen erworben wurden.

Welche Mercedes Jahreswagen gibt es?

Mercedes Werksangehörige werden sich abhängig von ihren finanziellen Möglichkeiten in erster Linie eines der eher erschwinglichen und praktischen Mercedes Modelle kaufen, also etwa A-Klasse, B-Klasse, C-Klasse, GLK, SLK, CLA oder den GLA. Wer sich nach einem Mercedes Jahreswagen umsieht, der auf die Daimler AG selbst zugelassen war, also etwa ein Direktionsfahrzeug oder ein Pressewagen, der wird auch in den höher positionierten Segmenten fündig. Dort warten dann auch mehr gehobene Mittelklasse-Modelle wie CLS, CLS Shooting Brake, Mercedes ML und die gesamte E-Klasse-Familie mit Limousine, T-Modell, Coupé und Cabrio genau so auf Premium-Fans wie Oberklasse-Wagen á la S-Klasse Coupé und Limousine, G-Klasse, SL Roadster und Mercedes GL. Auch die werkseigenen Kraftprotze von Mercedes-AMG sind ab und zu in den Angeboten gelistet. Doch nicht nur die Pkw, sondern auch die Mercedes Transporter der Baureihen Citan, Vito und Sprinter sind als Jahreswagen erhältlich. Diese stammen in der Regel nicht von einem Werksangehörigen, sondern sind Leasing-Rückläufer oder ehemalige Mietwagen. Wenn der Kunde seinen Mercedes Jahreswagen nicht direkt von einem Werksangehörigen, sondern von einem Händler erwirbt, kann er vor Ort auch gleich die Finanzierung klären. In allen Fällen wartet solch ein junger gebrauchter Mercedes mit der Werksgarantie auf, sodass der Käufer nicht plötzlich teure Werkstattbesuche zahlen muss.