Gebrauchte MINI Cooper Geländewagen bei AutoScout24 finden

MINI Cooper Geländewagen

Der MINI Cooper Geländewagen – der Countryman unter den MINIs

Als BMW im Jahr 2001 eine Neuauflage des legendären englischen Kleinwagens Mini auf den Markt brachte, starteten die Bayern zunächst nur mit einer Limousine. Im Laufe der Zeit bekam die MINI-Familie immer neue Mitglieder. Es sollte aber bis 2010 dauern, ehe auch ein MINI Cooper Geländewagen in die Showrooms der Händler rollte. Der Mini Countryman ist ein 4,10 Meter langes kleines SUV mit vier Türen, das durch einen optional erhältlichen Allradantrieb auch abseits befestigter Straßen bewegt werden kann. Vom Basismodell des Mini One unterscheidet sich der MINI Cooper Countryman durch eine sportlichere und höherwertige Ausstattung. Auch bei den Käufern gebrauchter MINIs ist das besondere Image der Marke oftmals ein entscheidendes Argument für den Erwerb des kleinen SUVs, der als Gebrauchtwagen einen im Vergleich mit den Konkurrenten geringen Wertverlust aufzuweisen hat.

Allrad nur bei größeren Motoren

Zu bekommen ist der Geländewagen MINI Cooper Countryman mit drei verschiedenen Benzinmotoren, die 98, 122 und 184 PS leisten, sowie drei Diesel-Aggregaten, die es auf 90, 112 und 143 PS bringen. Soll der Countryman mit dem optionalen Allradantrieb ausgestattet sein, beschränkt sich die Motorenauswahl auf den potentesten Benziner im Cooper S und die beiden leistungsstärkeren Selbstzünder-Modelle Cooper D und Cooper SD.