Opel Adam Vorführwagen

Opel Adam Vorführwagen

Welche Fahrzeuge sind bei Opel als Vorführwagen besonders beliebt?

Der Opel Adam ist das kleinste Fahrzeug des Automobilherstellers Opel. Dieses Modell wurde aufgrund der 150-Jahr-Feier von Opel im September 2012 vorgestellt. Bereits Ende November 2012 wurden die ersten Vorführwagen produziert, die eigentliche Serienfertigung erfolgte dann ab Anfang 2013. Der Opel Adam als Vorführwagen bietet in erster Linie einen preislichen Vorteil gegenüber einem Neufahrzeug. Die gut ausgestatteten Fahrzeuge sind vorwiegend dafür gedacht, dass der Händler das neue Modell interessierten Kunden vorführt und für Probefahrten anbietet. Andererseits werden Vorführfahrten aber auch als Dienstfahrten der Fahrzeughändler genutzt. Mit ihnen werden beispielsweise die kurzen Fahrten zum Straßenverkehrsamt unternommen. Generell gibt es für den Kauf eines Vorführwagens so gut wie keine Nachteile. Vorteilhaft ist zudem, dass diese Fahrzeuge mit einer gehobenen Ausstattung versehen sind, da sie ja den Käufer zum Kauf dieser Fahrzeugreihe animieren sollen.Neben dem neuen Adam erfreuen sich auch der Opel Astra und der Opel Meriva mit ihren Neuerscheinungen großer Beliebtheit. In den letzten Jahren hat Opel diese Modelle optisch aufgefrischt und mit modernster Technik ausgestattet. Besonderes Herausstellungsmerkmal ist die bei allen Modellen flache und aerodynamisch geformte Frontpartie mit der in der Mitte leicht abgewinkelten Motorhaube. Während der Opel Adam mit einem 1 bis 1,5-Liter-Ottomotor und einer Leistung von 51 bis 110 kW ausgestattet ist, gibt es den Opel Astra (Modell J) mit 1,4 bis 2-Liter-Ottomotoren und einer Leistung von 64 bis 206 kW sowie mit 1,3 bis 2-Liter-Dieselmotoren und einer Leistung von 70 bis 143 kW.Der Opel Meriva B sorgt mit seinen Portaltüren für Aufsehen. Dieses Modell wird mit 1,4-Liter-Ottomotoren und einer Leistung von 74 bis 103 kW angeboten. Es gibt auch einen Diesel, der über 1,3 bis 1,7-Liter-Motoren und einer Leistung von 70 bis 100 kW verfügt.

Auf was sollte beim Kauf eines Vorführwagens geachtet werden?

Generell wird bei einem Vorführwagen zwischen den Modellen unterschieden, die lediglich im Schauraum ausgestellt sind, und solchen, mit denen Kunden auch Probefahrten unternehmen können. Wer einen Opel Adam direkt aus dem Schauraum bekommen kann, der erhält quasi ein Neufahrzeug ohne Kilometerleistung. Bei den anderen Vorführwagen sollte unbedingt auf mögliche Beschädigungen geachtet werden. Nicht jeder Kunde geht sorgsam mit einem solchen Fahrzeug um. Die Fahrzeuge, die auch als Dienstwagen genutzt werden, erreichen häufig eine etwas höhere Kilometerleistung. Wichtig ist in jedem Fall, dass der Händler beim Verkauf eine Herstellergarantie anbietet.