Gebrauchte Opel Agila Jahreswagen bei AutoScout24 finden

Opel Agila Jahreswagen

Der Opel Agila als Jahreswagen –kompaktes Stadtauto mit Stil

Bei dem Opel Agila handelt es sich um einen kompakten, schicken Stadtwagen, der praktische und funktionelle Vorteile bei guten Komforteigenschaften bietet. Das im Jahr 2000 von Opel als Minivan ins Rennen geschickte Fahrzeug wird seit 2007 bereits in der zweiten Generation gefertigt, weist aber in der Neuauflage nicht mehr das für einen Van typische Verhältnis von Länge zu Höhe auf. Der Agila A, so wurde die erste Generation bezeichnet, hatte bei einer Höhe von 1,67 m eine Länge von 3,54 m. Der Kunde konnte beim Jahreswagen von Opel Agila zwischen drei verschiedenen Motoren wählen. Der Benziner war mit einem 1,0-Liter- oder einem 1,2-Liter-Motor verfügbar, die 43 beziehungsweise 59 kW auf die Straße brachten. Die Dieselvariante mit 1,3 Litern Hubraum schaffte es auf 51 kW.

Der Agila B - länger und tiefer gebaut

Mit rund 20 cm Länge mehr und 7 cm Höhe weniger verlor die Zweitauflage des Agila ein wenig von seinen van-typischen Proportionen, wirkte dafür aber dynamischer und wendiger. Die Motorisierung der zweiten Generation blieb ähnlich, der Kunde kann einen bis zu 69 kW starken Benziner oder ein 55-kW-Dieselfahrzeug wählen. Hinsichtlich der Ausstattung bringt der Agila B eine solide Grundausrüstung mit. Wer Wert auf ESP oder ein MP3-Radio legt, der kann diese Features gegen einen Aufpreis bestellen. Für das begrenzte Budget sind Gebrauchtwagen zu finden.