Gebrauchte Smart Fortwo Electric Drive bei AutoScout24 finden

Smart Fortwo Electric Drive

Die Smart Fortwo Electric Drive gibt es als Coupé und Cabrio

Als der Schweizer Uhrenhersteller Nicolas Hayek Anfang der 1990er Jahre das Konzept eines elektroangetriebenen Citycars mit großen deutschen Herstellern diskutierte, entwickelte sich daraus zunächst ein konventionell motorisierter Kleinstwagen, den der Stuttgarter Daimler-Konzern ab dem Baujahr 1998 unter dem Namen Smart auf den Märkten etablierte. Die Grundidee griffen die Schwaben erst später wieder auf, indem sie den Smart Fortwo als Flottenfahrzeug mit Elektroantrieb testeten. Daraus entwickelten sich die Smart Fortwo Electric Drive Modelle, die ab dem Jahr 2012 in die Serienproduktion gingen und als Coupé sowie als Smart Fortwo Cabrio vom Band liefen.

Die Leistungswerte des Smart Fortwo Electric Drive

Für den Antrieb des Smart Fortwo Electric Drive verbaute der Hersteller einen Elektromotor mit einer Leistung von bis zu 55 kW, der das Elektrofahrzeug in gut 4,8 Sekunden von null auf 60 Stundenkilometer brachte. Den Spurt auf 100 km/h legten die Smart Fortwo Electric Drive in 11,5 Sekunden zurück. Das Elektroaggregat beschleunigte weitgehend verzögerungsfrei und beschleunigte die Fortwo Electric Drive bis auf eine Höchstgeschwindigkeit von 125 Stundenkilometern.

Das Antriebskonzept des Smart Fortwo Electric Drive

Als Energiespeicher des Smart Fortwo Electric Drive nutzte der Konstrukteur Lithium-Ionen-Akkus, die in Form von 93 Batteriezellen an Bord mitgeführt wurden. Die darin gespeicherte Energie reichte aus, um den Smart Fortwo Electric Drive bis zu einer Reichweite von etwa 145 Kilometern fahren zu lassen. Wie bei Elektrofahrzeugen dieser Generation üblich, hing die Reichweite von Faktoren wie Fahrstil, Umgebungstemperatur sowie den genutzten Verbrauchsgeräten an Bord des Fahrzeugs ab. Die Batterien des Smart Fortwo Electric Drive ließen sich an herkömmlichen Steckdosen in gut sieben Stunden wieder aufladen. An speziellen Ladestationen war der Vorgang in ein bis sechs Stunden abgeschlossen. Praktisches Detail beim Smart Fortwo Electric Drive: Das Ladekabel konnte in der Heckklappe des Elektrofahrzeugs griffbereit untergebracht werden.