Gebrauchte Suzuki Baleno Kombi bei AutoScout24 finden

Suzuki Baleno Kombi

Das war der Suzuki Baleno

Der Suzuki Baleno Kombi ist der Wagen, mit dem sich Suzuki im Jahr 1995 in die Kompaktklasse eingebracht hat. Während Suzuki zunächst vor allem auf Geländewagen auf der einen und Kleinwagen auf der anderen Seite setzte, konnte sich der Hersteller zunächst noch nicht mit der Kompaktklasse identifizieren. Dann versuchte er es aber dennoch mit dem Suzuki Baleno Kombi, der auch hierzulande sehr gut ankam. Es war auch ein wichtiger Zug des Unternehmens, einen Wagen dieser Klasse zu bauen, denn schließlich war diese zu der Zeit nicht nur für Deutschland, sondern auch für viele andere Länder schon sehr wichtig geworden. Während der Suzuki Baleno 1995 noch nicht gleich als Kombi erhältlich war, sondern vorerst nur als Limousine in zwei verschiedenen Varianten, nämlich als Stufenheck und als Schrägheck, gab es ihn dann ab 1996 auch als Suzuki Baleno Kombi. Auch hier war er für den Hersteller wieder eine echte Neuheit, denn bis jetzt gab es keine Kombiversionen seiner Autos. Ab 1995 eroberte der Suzuki Baleno den Markt. Er hielt sich sieben Jahre lang, bis er 2002 nicht mehr produziert wurde. Maruti, Partnermarke von Suzuki, stellte ihn allerdings noch weitere fünf Jahre her. Heute bekommen alle Liebhaber des Suzuki Baleno Kombi diesen noch gebraucht in guter Auswahl auf dem Gebrauchtwagenmarkt. Dort lässt er sich auf verschiedenen Plattformen bequem finden und überzeugt hier weiterhin durch einen günstigen Preis und seine zuverlässige Art. Der Baleno, welcher nicht unbedingt besonders sportlich oder elegant, dafür aber besonders zuverlässig wirkte, eignete sich besonders gut für Städter, die jeden Tag zur Arbeit, aber nicht unbedingt sehr lange Fahrten machen mussten. Dies bedeutete aber nicht, dass man mit dem Baleno nicht auch Reisen machen konnte, denn der Kombi überzeugte durch eine Länge von 4,37 Metern sowie eine Breite von 1,70 Metern. Zusätzlich war er mit einer Länge von 3,87 Metern als Dreitürer erhältlich.

Näheres zum Baleno Suzuki Kombi - Motoren und Details

Der Suzuki Baleno Kombi entpuppte sich schnell als ein zuverlässiges und bequem zu fahrendes Auto, welches ein hervorragendes Fahrgefühl bieten konnte. Besonders interessant für die Käufer des Wagens war zunächst natürlich einmal die Motorisierung. Diese bestand zunächst aus einem 1,3-Liter-Triebwerk mit 85 PS. Allerdings wurde hier schnell aufgestockt, denn der Wagen war bald auch als 1,6-Liter-Benziner zu kaufen, der über 99 PS verfügte. Im Zuge eines Facelifts, bei dem die Front noch einmal etwas umgestaltet wurde, gab es ab 1998 auch einen Diesel im Angebot. Dies war wichtig, um auf dem Markt mithalten zu können. Es handelte sich dabei um einen 1,9-Liter-Selbstzünder, der sich bei den Käufern großer Beliebtheit erfreute. Als die Stufenheckmodelle um eine Topmotorisierung erweitert wurden, war der Wagen mit bis zu 121 PS ausgestattet. Diese Motorisierung wurde allerdings erst später auf den Markt gebracht und es dauerte eine ganze Weile, bis die Kunden hier in den Genuss des 1,8-Liter-Triebwerks kamen. Auf den Suzuki Baleno Kombi folgte dann später der Suzuki Liana Kombi.