Gebrauchte VW Caddy Jahreswagen bei AutoScout24 finden

VW Caddy Jahreswagen

Die Vorgänger des VW Caddy Jahreswagen

Die Modellbezeichnung Caddy verwendet der VW-Konzern seit 1983 für die verschiedensten Arten von Nutzfahrzeugen, die auf Basis eines Pkw gebaut werden. Deshalb unterscheiden sich die VW Caddy Jahreswagen teilweise erheblich in ihrem Aussehen, je nachdem, aus welcher Fahrzeuggeneration der Käufer sein Auto erwirbt. Beim aktuellen VW Caddy Jahreswagen handelt es sich um einen Hochdachkombi, der auf Basis des Touran I und des Golf V entwickelt wurde.

Die ersten VW Caddy Jahreswagen waren in Deutschland ab 1983 erhältlich, gebaut wurde er als zweisitziger Pritschenwagen aber schon ab 1979. Dieses Fahrzeug war eigentlich für den nordamerikanischen Markt gedacht und wurde in Europa erst bekannt, als hier ein nahezu baugleiches Modell eingeführt wurde. Der VW Caddy Jahreswagen war bis in die 1990er Jahre hinein erhältlich. Beim VW Caddy Jahreswagen der zweiten Generation handelte es sich um einen Hochdachkombi, der auf Basis des Seat Inca entwickelt und produziert wurde. Gegen Ende der 1990er Jahre war der VW Caddy Jahreswagen der zweiten Generation etwa vier Jahre lang auch als Pickup erhältlich, der auf dem Skoda Felicia basierte und mit diesem nahezu identisch war.

Der aktuelle VW Caddy Jahreswagen

Im Herbst 2003 wurde die neueste Generation des VW Caddy auf dem Markt eingeführt. Im Unterschied zu seinen technischen Vorbildern verfügt dieser statt über eine Einzelradaufhängung über eine blattgefederte und starre Hinterachse. Angeboten wird der neue VW Caddy Jahreswagen sowohl als Nutzfahrzeug als auch als reiner PKW. Letzterer wurde als Caddy Life bezeichnet und war mit bis zu sieben Sitzplätzen ausgestattet. Nachdem der Caddy im Sommer 2010 einem Facelift unterzogen wurde, haben sich auch die Namen der Modelle geändert. Seitdem ist der VW Caddy Jahreswagen unter den Ausstattungsbezeichnungen, wie man sie auch von anderen Modellen des VW-Konzerns kennt, erhältlich. Diese lauten: Startline, Trendline, Comfortline sowie Comfortline Edition.

Die Sondermodelle des Caddy

Neben den Basismodellen wird der VW Caddy Jahreswagen zusätzlich in verschiedenen Sondermodellen angeboten, die auf einen bestimmten Zweck zugeschnitten sind. So bietet sich das Sondermodell "Tramper" vor allem für Campingfreunde an. Hier lässt sich die zweite Sitzreihe komplett umklappen, damit Campingurlauber das integrierte Bett mit seiner kompletten Liegefläche nutzen können. Ein Zelt lässt sich an die Heckklappe montieren. Das Modell "Colour Concept" ist keinem bestimmten Zweck zugeordnet, es unterscheidet sich lediglich durch die einheitliche Lackierung aller Elemente in der Wagenfarbe vom Basismodell. Eine Langversion von allen Basis- und Sondermodellen des VW Caddy wurde Ende 2007 in den Markt eingeführt, sodass dieses Fahrzeug zahlreiche individuelle Lösungen für den Autofreund anbietet.