Zum Hauptinhalt springen
AutoScout24 steht Ihnen aktuell aufgrund von Wartungsarbeiten nur eingeschränkt zur Verfügung. Dies betrifft einige Funktionen wie z.B. die Kontaktaufnahme mit Verkäufern, das Einloggen oder das Verwalten Ihrer Fahrzeuge für den Verkauf.
Mitteilung

Nach deinem Login kannst du AutoScout24 noch besser nutzen.

  • Merkzettel synchronisieren
  • Suche speichern
  • Eigene Anzeigen aufgeben

Phishing-E-Mails erkennen – Daten schützen!

Phishing-E-Mails erkennen – Daten schützen!

Schützen Sie Ihr AutoScout24-Konto vor Phishing-Versuchen. Phishing ist eine Betrugsmasche. Angreifer – Phisher genannt – versuchen dabei Kundenkonten zu übernehmen. So wollen sie vortäuschen, jemand Anderes zu sein. Das Ziel: Andere Nutzer betrügen.

Hier finden Sie die wichtigsten Infos, um Ihre Daten davor zu schützen.

Wie funktioniert Phishing?

Die Phisher versuchen Sie auf eine gefälschte Internetseite zu locken. Diese ahmt oft täuschend echt die Seiten bekannter Unternehmen oder Institutionen nach. Dort werden Sie aufgefordert Ihre Zugangsdaten einzugeben. Wenn Sie das tun, speichert der Angreifer diese ab und leitet Sie auf die originale Internetseite weiter. Zu einem späteren Zeitpunkt verwendet der Betrüger Ihre Zugangsdaten für seine Zwecke weiter.

Am häufigsten erfolgt Phishing über eine gefälschte E-Mail. Diese scheint – zumindest rein optisch – von einer bekannten Seite wie z. B. AutoScout24 zu sein. Aber: Sie ist es nicht.

Woran erkennen Sie E-Mails, die wirklich von AutoScout24 sind? Achten Sie auf das gewohnte AutoScout24-Design, das aber auch von Phishern nachgeahmt werden kann. Außerdem stehen ganz oben in der E-Mail Kundennummer und Name Ihres Unternehmens. Sind diese falsch? Dann handelt es sich wahrscheinlich um einen Betrugsversuch.

Zuletzt haben Phisher gefälschte E-Mails versendet, die als Absenderadresse kundenservice@autoscout24.de enthielt. Auch das Design ähnelte echten AustoScout24-E-Mails. Aber Kundennummer und Name fehlten.

Der beste Schutz: Seien Sie schon vorher angemeldet

Phisher wollen Daten abgreifen und ahmen dafür meist die Login-Seite bekannter Internetpräsenzen nach. Dort sollen Sie Ihre Daten eingeben.

Melden Sie sich also an, bevor Sie auf einen Link klicken. Denn dann ist klar: Erscheint nach dem Klick eine Anmeldeseite ist höchste Vorsicht angebracht.

Tipp: Bei AutoScout24 können Sie dauerhaft angemeldet bleiben.

  1. Geben Sie einmalig manuell über die Tastatur die Internetseite www.autoscout24.de in Ihren Browser ein.
  2. Klicken Sie auf „Mein Konto“ und „Als Händler anmelden“. Loggen Sie sich einmal mit Ihren Zugangsdaten ein – und setzen Sie dabei das Häkchen „Angemeldet bleiben“.
  3. Aus Sicherheitsgründen werden Sie in größeren Abständen oder nach längerer Inaktivität trotzdem automatisch abgemeldet. Aber das ist kein Problem. Starten Sie einfach wieder bei Punkt 1.

Woran erkennen Sie Phishing-E-Mails?

Hier einige Hinweise, bei welchen E-Mails erhöhte Vorsicht geboten ist:

  • Sie werden in einer E-Mail oder auf einer Webseite aufgefordert, Zugangsdaten oder andere persönliche Daten einzugeben.
  • Es wird zeitlicher Druck aufgebaut - meist durch eine Drohung.
  • Es ist ein Formular direkt in der E-Mail vorhanden, in das Sie Daten eintragen sollen.
  • Sie werden nicht mit Ihrem Namen angesprochen, sondern z. B. mit „Sehr geehrter Kunde“
  • Ihr Name, Unternehmensname oder Kundennummer ist falsch.
  • Das Impressum von AutoScout24 ist falsch, z. B. alte Geschäftsführer oder alte Postadresse.
  • Die E-Mail enthält Grammatik- und Rechtschreibfehler.
  • Die E-Mail ist in einer fremden Sprache verfasst.

Was tun, wenn Sie eine Phishing-E-Mail erhalten haben? Sind Sie sich nicht sicher, ob eine E-Mail wirklich von AutoScout24 stammt? Dann klicken Sie keinesfalls auf Links und öffnen Sie keinen Anhang. Stattdessen leiten Sie die E-Mail an folgende E-Mail-Adresse weiter: kundenservice@autoscout24.de

Gesundes Misstrauen ist angebracht!

Im Internet herrscht eine Anonymität, die es Betrügern einfach macht. Deshalb sollten Sie stets ein gesundes Misstrauen an den Tag legen.

  • Schauen Sie sich E-Mails genau an. Und öffnen Sie Anhänge nur, wenn Sie einen Anhang erwarten.
  • Achten Sie bei AutoScout24-E-Mails immer darauf, ob Kundennummer und Name Ihres Unternehmens oben in der Mail stehen.
  • Wählen Sie sichere Passwörter. Dabei gilt: Je länger, desto sicherer. Außerdem sollten Sie für jede Website ein anderes Passwort vewenden.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich jederzeit gerne an Ihren AutoScout24-Ansprechpartner.

Kontaktieren Sie uns!

Zum Kundenservice